0 Daumen
65 Aufrufe

Gesucht: M(Fe_(2)o_(3)), im Buch steht: 143,7 g/mol

Ich komme auf:

Fe_(2) = 2*A(55.85 u) = 111.7 u 
O_(3) = 3*A(16 u) = 48 u 

⇒ A(Fe_(2)O_(2)) = 111.7 u + 48 u = 159.7 u 

    ⇒ M(Fe_(2)O_(2)) = 159.7 g/mol

Wo schleicht sich bei mir der Fehler ein?



von

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort

Du hast alles richtig gemacht. Die molare Masse, die im Buch steht, ist falsch.

von

Danke ! :)

Ich sollte evt. ein Fehlerverzeichnis suchen, da ich jetzt etwa 2h an diesem Thema gebraucht habe. 

Etwas weiter unten bei Deiner Frage hast Du Dich vertippt:

Es ist Fe2O3, und nicht Fe2O2. Theoretisch ist die molare Masse von Fe2O2 ungefähr 143,7 g/mol.

Die Frage lautet so:

Wieviel Gramm Eisenoxid entsteht, wenn 10g Eisen vollständig mit O_(2) zu Eisenoxid reagieren?

Reaktionsgleichung
4Fe + 3O_(2) → 2Fe_(2)O_(3)

Ich sehe dass ich mit 4 Mol (Fe) 2 Mol Eisenoxid bekomme. Also Sie reagieren im Verhältnis 2:1.

Dann müsste,
1 Mol (Fe) = 1/2 Mol (Fe_(2)O_(3))
55.85 g/mol = 0.5 * 159.7 g/mol
55.85 g/mol = 79.85 g/mol
stimmen. 

n(Fe) = m/M = 10g / 55.85g/mol = 0.179 mol


Wie weiter?
Ich habe jetzt die Stoffmenge von 10 g Eisen. 
Gemäss obiger Verhältnis-Rechnungen, muss das Resultat dieser 10g-Stoffmenge dividiert durch zwei die Stoffmenge des dabei entstehenden Eisenoxids ergeben. 

Rechnung
Also gilt,

0.197 Mol (Fe) = 0.179/2 Mol (Fe_(2)O_(3))
0.197 Mol (Fe) = 0.179/2 Mol (Fe_(2)O_(3))
0.197 Mol (Fe) = 0.0895 Mol (Fe_(2)O_(3))

n(Fe_(2)O_(3)) = m/M
m = n(Fe_(2)O_(3)) * M(Fe_(2)O_(3))
    = 0.0895 mol * 159.7 g/mol
    = 14.29 g

⇒ m_(Eisenoxid) = 14.29 g

Antwortsatz:


10 g Eisen liefern in einer Reaktion mit O_(2) 14.29 g Eisenoxid. 

Problem: Lösung 12,86 g


Nachbemerkung zu deinem obigen Kommentar: Stimmt ich habe mich vertippt. :-/
 







Super gelöst! Natürlich ist die molare Masse von Eisen(3)oxid 159,7 g/mol und nicht, wie im Buch beschrieben, 143,7 g/mol. Aus diesem Grund ist Deine Lösung die einzig richtige!

Wow, verrückt. Ich habe jetzt etwa 3 Stunden an dieser Aufgabe hier gerechnet und es war einfach immer wieder falsch. 

Vielen Dank dir ! 

Kein Problem ;)

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Chemielounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...