0 Daumen
65 Aufrufe

Hallo,

Ich würde mich freuen, wenn mir jemand bei der Auswertung meines Protokolls der Herstellung von Theaterblut helfen könnte.

Folgende Informationen sind gegeben:

Bei der Herstellung von Theaterblut handelt es sich um eine reversible Reaktion, bei der sich sehr schnell der Gleichgewichtszustand einstellt:

FeCl3+ NH4SCN ⇌ Fe(SCN)3+ 3NH4Cl

Die stoffliche Zusammensetzung eines Systems im Gleichgewicht ändert sich, wenn man es von außen beeinflusst. Es stellt sich ein neues Gleichgewicht mit veränderten Konzentrationen aller beteiligten Stoffe ein. Dabei ändert sich die Gleichgewichtskonstante Kc bei konstanter Temperatur aber nicht.

Frage: Gebt an, ob da Gleichgewicht entsprechend der obigen Reaktionsgleichung jeweils nach links oder nach rechts verschoben wurde. Begründet diese Verschiebungen mit Hilfe des Massenwirkungsgesetzes der obigen Reaktion und den gegebenen Informationen.

Wir sollen eine Hypothese aufstellen, was die Zugabe von NaOH bewirkt hätte (Information: Eisen(|||)-Ionen (Fe3+) bilden mit Hydroxid- Ionen (OH-) schwer lösliches Eisenhydroxid (Fe(OH)3).

Danke im voraus für eure Hilfe:)



Gefragt von

Bitte logge dich ein oder registriere dich, um die Frage zu beantworten.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Chemielounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...