+1 Punkt
172 Aufrufe

Sie betrachten eine Gasphasenreaktion vom allgemeinen Typ:
2 A (g) + B (g) 2 C (g)
a) Formulieren sie die Gleichgewichtskonstante Kp ausgehend von den Partialdrücken der Edukte und Produkte.
b) Sie führen die Reaktion bei 100°C durch und messen Kp = 0.5. Bei 300°C messen sie Kp = 1.2. Wie groß ist die theoretische Gleichgewichtskonstante bei 200°C? Hinweis: Zur Berücksichtigung der Temperaturabhängigkeit der Reaktionsenthalpie kann vereinfacht mit einer gemittelten Reaktionsenthalpie gerechnet werden.


Könnte jemand diese Aufgabe lösen?

Ich habe die Aufgabe mit dem Formel RTln(K) = -dG gerechnet. Aber ich weiss nicht ob es korrekt ist.

Gefragt von

Habe diese Frage hierhin migriert, weil in der Nanolounge bei "ähnlichen Fragen" nur statische Gleichgewichte angezeigt werden.

Reaktionen findet man in der Chemielounge einige.

Vgl. https://www.nanolounge.de/18186/gleichgewicht-einer-gasphasenreaktion?show=18190#c18190

Bitte logge dich ein oder registriere dich, um die Frage zu beantworten.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Chemielounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...