0 Daumen
29 Aufrufe

Hallo,


ich kenne mich noch nicht so gut aus in Chemie, ich komme hier nicht weiter

also:
Schwefel S ist lauft Heft (II,  IV,  VI)  Wertig
Sauerstoff O                   II Wertig
Wasserstof H                   I Wertig


Frage:

Aus welchem Grund ist Schwefel in der Verbindung mit Wasserstoff  2 Wertig? 
und warum ist Schwefel in der Verbindung mit Sauerstoff 4 Wertig? 
(Was macht Schwefel hier vom 2 Wertigen zum 4 Wertigen)?

hat die Wertigkeit bei Verbindungen etwas mit den Elektronen zu tun? 


Gruß
joey

von

1 Antwort

+1 Punkt

Salut joey,


folgende zwei Regeln solltest du vielleicht verinnerlichen:

(1)  Wasserstoff ist (immer) einwertig, Sauerstoff (immer) zweiwertig.

(2)  Zwei Stoffe können nur dann miteinander reagieren, wenn ihre Wertigkeiten gleich sind.


Zu deinen beiden konkreten Beispielen:

Schwefel in der Wasserstoffverbindung → H2S:  Wie bereits oben geschrieben besitzt Wasserstoff die Wertigkeit 1. Nun hast du aber 2 x Wasserstoff (H2) gegeben und gemäß Regel (2) muss dann der Schwefel eben die Wertigkeit 2 besitzen um einen Ausgleich der Wertigkeiten zu erzielen.

Schwefel in der Sauerstoffverbindung → SO2:  Sauerstoff ist zweiwertig, 2 x Sauerstoff ist im Molekülverbund und gemäß Regel (2) muss dann Schwefel die Wertigkeit 4 besitzen.

hat die Wertigkeit bei Verbindungen etwas mit den Elektronen zu tun?

Die Wertigkeit gibt Auskunft darüber, wie viele Elektronen ein Atom aufnehmen oder abgeben kann, zur Erlangung einer vollbesetzten Außenschale.



Viele Grüße :)

von 6,8 k

vielen Dank =)

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Chemielounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...