0 Daumen
236 Aufrufe

Aufgabe:

Aluminium reagiert mit Brom. Welche Masse muss die Bromportion haben, um mit einer Stoffportion Aluminium von
81 g zu reagieren?


Problem/Ansatz:

2 Al + 3 Br2 → 2 Al Br3

n(Br2)/n(Al)=3/2  *n(Al)

n(Br2)=(3*n(Al))/2

m(Br2)/M(Br2)=(3*m(Al))/(2*M(Al))  *M(Br2)

m(Br2)=(3*m(Al)*M(Br2))/(2*M(Al))=360g


In der Lösung ist das Ergebnis aber doppelt so groß. Kann es sein, dass durch das doppelte Brom, da es als Molekühl auftaucht, dafür sorgt, dass ich auch statt "M(Br2)"

2*M(Br)  rechnen muss?

Avatar von

1 Antwort

0 Daumen

Salut,


Aluminium reagiert mit Brom. Welche Masse muss die Bromportion haben, um mit einer Stoffportion Aluminium von
81 g zu reagieren?
2 Al + 3 Br2 → 2 AlBr3

Betrachte zunächst wieder das Stoffmengenverhältnis:

n (Al)  : n (Br2)  =  2  : 3 bzw. 1 : 1,5

°°°°°°°°°°°°

n (Al)  =  m (Al) / M (Al)  =  81 g / 26,982 g mol-1 =  3 mol

Ergo müssen 1,5 * 3 mol =  4,5 mol Brom eingesetzt werden.

°°°°°°°°°°°°°°

Daraus ergibt sich für die gesuchte Masse an Brom:

m (Br2)  =  n (Br2) * M (Br2)  =  4,5 mol * 159,8080 g mol-1 =  719,12 g


Schöne Grüße :)

Avatar von 36 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Chemielounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community