0 Daumen
2,7k Aufrufe

Aufgabe:

Vervollständige die folgende Gleichungen. Beachte dabei, dass in einer Ionenverbindung gleich viele positive und negative Ladungen sind.


Problem/Ansatz:

Eigentlich kann ich dieses Thema. Ich habe auch diese Aufgaben richtig gelöst. Das Problem: Ich habe vergessen wie das nochmal geht! Ich schreibe morgen einen Test. Letzte Woche konnte ich das noch perfekt und jetzt habe ich es voll vergessen! Ich schreibe einfach die Aufgaben mit Lösung und bitte nur um eine Erklärung warum diese Zahl vor den Buchstaben kommt


a) 1 Al(3+) + 3 Cl(-) (warum 1 Al und 3 Cl?)

b) 1 Mg(2+) + 2 F (warum 1Mg & 2F?)

c) 2 Li(+) + O(2-) (warum 2Li?)

d) 1 Zn(2+) + 3 O (2-) (warum 1 Zn und 3 O?)

e) 2 Al(3+) + 3 O(2-) ( warum 2 Al und 3 O?)

von

1 Antwort

0 Daumen

Hey,

das steht doch bei dir schon im zweiten Satz. In einer Ionenverbindung müssen gleich viele positive und negative Ladungen sein.

Also bei a) wäre das dann für Al 3+ und zusammen mit 3*(-1) von Cl sind die Ladungen ausgeglichen, also 0.

So machst du das dann auch für den Rest.


Alles klar?

von

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Chemielounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community