0 Daumen
62 Aufrufe

Aufgabe:

Hey Leute,


ich komme bei folgenden Chemieaufgaben nicht weiter:


1.) Berechne die Masse von CO2, wenn
a) 30g Propan verbrannt wurden.
b) 10g Wasser entstehen bei der Verbrennung von Propan


2.) Berechne die Masse von Pentan, wenn
a) 3 mol Wasser entstehen.
b) 20 mol CO2 entstehen.






Problem/Ansatz:

Könnt ihr mir bitte zeigen, wie man das löst. Ich wĂ€re euch sehr dankbar, wenn ihr mir die 1a,b und 2a,b lösen wĂŒrdet, damit ich den Rest alleine machen kann.


LG

von

1 Antwort

0 Daumen

Gruß chemweazle,

Zur

Aufgabe:

1.) Berechne die Masse an CO2, wenn


a)30 g Propan verbrannt wurden

b)10g Wasser entstehen, bei der Verbrennung von Propan

2.) Berechne die Masse von Pentan, wenn

a) 3 mol Wasser entstehen.

b) 20 mol CO2 entstehen.

_________________________________________________________________________________________

Molmassen der Edukte und Produkte

M(H2O) = (1,0079*2+15,9994) g / mol = 18,0152 g / mol

M(CO2) = (12,011+15,9994*2) g / mol = 44,0098 g / mol

M(C3H8) = (12,011*3+1,0079*8) g / mol = 44,0962 g / mol

M(C5H12) = (12,011*5+1,0079*12) g / mol = 72,1498 g / mol

_________________________________________________________________________________________ Stöchiometrie

Ein PropanmolekĂŒl besitzt 8-H-Atome und 3 C-Atome. Beidessen Verbrennung enstehen somit 4 WassermolekĂŒle mit je 2 Wasserstoffatomen plus 3 KohlendioxidmolekĂŒle.

Anolog enstehen bei der vollstĂ€ndigen Verbrennung eines PentanmolekĂŒls mit 12 H-Atomen und 5 C-Atomen 6 WassermolekĂŒle plus 5 KohlendioxidmolekĂŒle.

Verbrennt eine StĂŒckzahl von einem ganzen mol PentanmolekĂŒle, so entstehen 5 mol CO2-MolekĂŒle und zusĂ€tzlich 6 mol WassermolekĂŒle.

Die StoffmengenverhĂ€ltnisse( MolekĂŒlstĂŒckzahlverhĂ€ltnisse) der bei der vollstĂ€ndigen Verbrennung verbrauchten AlkanmolekĂŒle (Propan und Pentan) zu den Produkten (Kohlendioxid und Wasser) entsprechen den Stöchiometrischen Faktoren in den Reaktionsgleichungen.

Reaktionsgleichungen

1. VollstÀndige Verbrennung von Propan

1 C3H8(g) + 5 O2(g) → 3 CO2(g) + 4 H2O(g)

2. VollstÀndige Verbrennung von Pentan

1 C5H12(g) + 8 O2(g) → 5 CO2(g) + 6 H2O(g)

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Zu 1.) Berechne die Masse an CO2, wenn a)30 g Propan verbrannt wurden
Bei der Verbrennung vo 1 mol Propan enstehen 3 mol Kohlendioxid.
Das StoffmengenverhÀltnis von Stoffmenge an Kohlendioxid zu Stoffmenge an verbranntem Propan lautet: 3 : 1. Das ist das VerhÀltnis der Stöchiometrischen Koeffizienten, entnommen aus der Reaktionsgleichung.
$$\frac{n(CO_{2}}{n(Propan)_{verbrannt}} = \frac{3}{1}$$

n(CO2) = 3 * n(Propanverbrannt)

Die Masse an CO2, m(CO2), ergibt sich aus Stoffmenge mal Molmasse.

m(CO2) = n(CO2) * M(CO2)

Die Stoffmenge an verbranntem Propan ergibt sich aus der Masse an Propan, m(Propan) geteilt durch die Molmasse von Propan, M(Propan).

$$n(Propan_{verbrannt}) = \frac{m(Propan)}{M(Propan)} = \frac{30\cdot g\cdot mol}{44,0962\cdot g} \approx 0,680 mol$$

n(CO2) = 3 * n(Propanverbrannt) = 3 * 0,680 mol = 2,040 mol


m(CO2) = n(CO2) * M(CO2)


$$m(CO_{2}) = 2,04\cdot mol\cdot \frac{44,0098\cdot g}{mol} \approx 89,78\cdot g$$

Zu 1b). Berechne die Masse an CO2, wenn 10 g H2O entstehen

Bei der Verbrennung von 1 mol Propan entstehen 3 mol CO2 plus 4 mol H2O

Das StoffmengenverhÀltnis von der Stoffmenge an CO2, n(CO2), zur Stoffmenge an Wasser lautet:

$$\frac{n(CO_{2})}{n(H_{2}O)} = \frac{3}{4} = 0,75$$
$$n(H_{2}O) =  \frac{m(H_{2}O)}{M(H_{2}O)} = \frac{10\cdot g\cdot mol}{18,0152\cdot g} \approx 0,555\cdot mol$$

n(CO2) = 0,75 * n(H2O) = 0,75 * 0,555 mol = 0,41625 mol

$$m(CO_{2}) = n(CO_{2}) * M(CO_{2}) = 0,41625\cdot mol\cdot \frac{44,0098\cdot g}{mol} \approx 18,319\cdot g$$
******************************************************************************************************************************************

Zu 2a). Berechne die Masse von Pentan, wenn 3 mol Wasser entstehen.

Bei der Verbrennung von 1 mol Pentan enstehen 6 mol Wasser.

Das StoffmengenverhÀltnis n(Pentanverbrannt) zu Wasser ist 1 : 6.

$$\frac{n(Pentan_{verbrannt})}{n(H_{2}O)} = \frac{1}{6}$$

n(Pentanverbrannt) = 1⁄6 * n(H2O)

n(Pentanverbrannt) = 1⁄6 * 3 mol = 0,5 mol

m(Pentan) = n(Pentan) * M(Pentan) = 0,5 mol * ( 72,1498 g / mol ) = 36,0749 g ≈ 36,075 g


Zu 2b). Berechne die Masse von Pentan, wenn 20 mol CO2 entstehen.

Bei der Verbrennung von 1 mol Pentan enstehen 5 mol CO2.

$$\frac{n(Pentan)}{n(H_{2}O)} = \frac{1}{5}$$

n(Pentanverbrannt) = 1⁄5 * n(H2O)

n(Pentanverbrannt) = 1⁄5 * 20 mol = 4 mol

m(Pentan) = n(Pentan) * M(Pentan) = 4 mol * ( 72,1498 g / mol ) = 288,5992 g ≈ 288,6 g

von 3,0 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Chemielounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community