0 Daumen
45 Aufrufe

Aufgabe:

Berechne die Standard-Bildungsenthalpie von Essigsäure. Indem Sie zuerst die Bindungsenthalpien aller Bindungen im Essigsäure-Molekül summieren.

Problem/Ansatz: 3 C-H Bindungen sind 1239 KJ/mol

1 C-C Bindung: 348 KJ/mol

1 C=O Bindung: 745 KJ/mol

1 O-H Bindung: 463 KJ/mol

1 C-O Bindung 358 KJ/mol

Insgesamt: 3153 KJ/mol

Ich weiß nicht ob das richtig ist und komme nicht weiter.

von

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort

Salut Valeria,


Berechne die Standard-Bildungsenthalpie von Essigsäure. Indem Sie zuerst die Bindungsenthalpien aller Bindungen im Essigsäure-Molekül summieren.

Problem/Ansatz: 3 C-H Bindungen sind 1239 KJ/mol
1 C-C Bindung: 348 KJ/mol
1 C=O Bindung: 745 KJ/mol
1 O-H Bindung: 463 KJ/mol
1 C-O Bindung 358 KJ/mol

Insgesamt: 3153 KJ/mol

Ich weiß nicht ob das richtig ist und komme nicht weiter.

Der Zahlenwert ist richtig, allerdings haben Bindungsenthalpien negative Vorzeichen, somit - 3153 kJ mol-1.

Das ist aber nur der Anfang der Rechnung, denn zur Ermittlung der gesuchten Bildungsenthalpie gilt allgemein:

ΔFHo (Verb.)  =  ∑ΔHo(Bindungsenthalpie+  ΔFHo(Atomisierungsenthalpie)

Die Atome müssen zunächst aus den Elementen hergestellt werden:

2 C (s)  +  2 H2 (g)  +  O2 (g)   →   CH3COOH

Die entsprechenden Atomisierungsenthalpien der Reaktanten entnimmst du entsprechendem Tabellenwerk. Schau beispielsweise hier bzw. kopiere den Link:

anorganik.chemie.vias.org/standardenthalpien_table.html

Es ergibt sich somit:

2 C (s)  →  2 C (g), ΔHo =  2 * 718,384 kJ/mol =  1436,768 kJ/mol

2 H2 (g)  →  4 H (g), ΔHo =  4 * 217,94 kJ/mol =  871,76 kJ/mol

O2 (g)  →  2 O (g), ΔHo =  2 * 247,52 kJ/mol =  495,04 kJ/mol

Summe der Atomisierungsenthalpien: 2803,568 kJ/mol.

°°°°°°°°°°

Nun musst du lediglich noch die beiden berechneten Werte in obige Formel einsetzen:

ΔFHo (CH3COOH)  =  ( - 3153 kJ mol-1)  +  ( 2803,568 kJ mol-1)  =  -349,4 kJ mol-1

Das ist allerdings lediglich ein Schätzwert, exakt ist er nie, denn die Tabellenwerte für einzelne Bindungsarten berücksichtigen nicht, dass sich jede Bindung in jedem Molekül ein klein wenig unterscheidet.


Tut mir übrigens leid, dass du so lange auf Antwort warten musstest, aber wir sind in dieser Lounge immer noch chronisch unterbesetzt.


Schöne Grüße und viel Erfolg :)

von 30 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Chemielounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community