0 Daumen
229 Aufrufe

Aufgabe: die Stärke einer Säure wird durch die Säurekonstante Ks gekennzeichnet

Berechnen Sie die stoffmengenkonzentration von Essigsäure, Acetat-ionen , Hydroniumionen und Hydroxid ionen in einer Essigsäurelösung (c=0,01 mol/l)


Problem/Ansatz: ich habe gar keinen ansatz bitte helfen sie mir ich schreibe einen test. Ich bedanke mich schon im voraus.

von

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort

Salut Günter,


Berechnen Sie die stoffmengenkonzentration von Essigsäure, Acetat-ionen , Hydroniumionen und Hydroxid ionen in einer Essigsäurelösung (c=0,01 mol/l)

pH  =  1/2 (pKs - lg c0)

pH  =  1/2 (4,75 - lg 0,01)  =  3,375 
pH  =   -log c (H3O+)

c (H3O+)  =  10-3,375  =  4,216 * 10-4 mol L-1

Die Konzentration der OH- berechnest du nun über folgende Beziehung:

KW  =  10-14  =  c (H3O+) * c (OH-)

(KW ist der Wert der Gleichgewichtskonstanten für die Autoprotolyse des Wassers.)

c (OH-)  =  10-14  /  c (H3O+)  =  10-14  /  10-3,375  =  2,371 * 10-11 mol L-1

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Wenn nun 4,216 * 10-4 mol L-1 H3O+ - Ionen gebildet werden, müssen gleichzeitig auch 4,216 * 10-4  mol L-1 Acetat - Ionen entstehen, denn die Dissoziation eines Essigsäure - Moleküls erzeugt je ein H3O+ - Ion und ein Acetat - Ion.   

Die ursprüngliche Konzentration der Essigsäure - Moleküle (HA) nimmt hingegen um 4,216 * 10-4 mol L-1 ab:

c (HA)  =  0,01 mol L-1  -  4,216 * 10-4 mol L-1  =  0,00957 mol L-1 


Bonne nuit :)

von 15 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Chemielounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community