0 Daumen
131 Aufrufe

Hey,


Warum darf man im Winter bei sehr kaltem Wetter (minusgrad) niemals eine volle Wasserflasche aus Glas im Auto liegen lassen. Und kann jemand auch seine Erklärung mit einer Zeichnung beweisen. (An jeweils 3 wassermolekülen sollst du verdeutlichen, in lewisschreibweise, wie sich wassermoleküle im flüssigen und im festen Zustand des Wassers anordnen.


MFG

Avatar von

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort

Salut,


Im Winter sollte man keine volle Glaswasserflasche im Auto liegen lassen, da das Wasser in der Flasche bei sehr niedrigen Temperaturen unter den Gefrierpunkt geraten und damit zu Eis gefrieren kann. Da sich naturgemäß aber Wasser beim Gefrieren ausdehnt, kann dies sehr leicht dazu führen, dass die Glasflasche durch den Druck des gefrierenden Wassers zerbricht.

In Bezug auf die Anordnung der Wassermoleküle im flüssigen und festen Zustand ist es nun so, dass im flüssigen Zustand die Wassermoleküle unregelmäßig angeordnet sind und sich frei bewegen können. Im festen Zustand hingegen bilden die Wassermoleküle ein regelmäßiges Gittermuster, bei dem jedes Wassermolekül mit vier anderen über Wasserstoffbrückenbindungen verbunden ist, was zu einer hexagonalen Struktur führt, die die charakteristische Ausdehnung beim Gefrieren verursacht.

Die Zeichnung überlasse ich dir :)

Poste einfach mal deine Ergebnisse !


Gruß in Eile ...

Avatar von 36 k

image.jpg

Text erkannt:

fest

Also ich hab’s mal versucht und so sieht’s aus. Ich hoffe mal es ist richtig !


MFG

Schau mal hier:

////////////////////////

(Wurde nach Kenntnisnahme der Fragestellerin wieder entfernt, da urheberrechtlich unklar.)

Wowi. Jetzt verstehe ich das endlich. Und wirklich vielen Dank für ihre Antworten sie waren so hilfreich und so schnell ;)

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Chemielounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community