0 Daumen
97 Aufrufe

Aufgabe:

Beim Daniell-Element tauchen zwei Silberstäbe in Silbernitratlösung unterschied-
licher Konzentration und es fließt Strom zwischen den Silberstäben der beiden Halbzellen.

Was ist wenn man Eisen(II)-lösung verwendet?


Problem/Ansatz:

Entweder a) Es passiert genau das gleiche

b) Es passiert nichts

Mich würde das WARUM interessieren.

Avatar von

2 Antworten

0 Daumen

Es könnte folgendes passieren:

Fe2+ → Fe3+ + e-

2 H2O + 2 e- → 2 OH- + H2

Also an der Anode wird Fe2+ zu Fe3+ oxidiert und an der Kathode wird Wasser zu Wasserstoff reduziert.

Avatar von

-------------------------

0 Daumen

Hey,

Ja klar, du kannst zwei Silberelektroden auch in einer Eisen(II)-Lösung verwenden. In diesem Fall würde sich Eisen an den Elektroden bilden und nicht Silber, da Eisen eine niedrigere elektrochemische Spannung als Silber hat. Der Stromfluss zwischen den Elektroden waere jedoch geringer als bei Verwendung von Silbernitratlösung mit Silberelektroden.

Hope it helps

Avatar von

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Chemielounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community