0 Daumen
260 Aufrufe

Guten Tag

Ich habe gesehen, dass man heir auch Chemie Fragen stellen darf

Ich hätte eine

Salzsäure:
c =1mol
V= 25ml

Natronlauge:
c= 1mol
V= 9,45ml

gesucht: gehalt an calciumcarbonat

Eine Tablette wird mit 25ml HCl versetzt. Dannach titriert man sie bis zum Farbumschlag mit Natronlauge. Der Verbrauch an NaOH beträgt 9,45ml.

Gefragt von

1. Schritt:

Reaktionsgleichungen aufstellen und relative Molekülmassen bestimmen.

1 Antwort

0 Daumen

Bonsoir,


ob da wohl noch ein Hahn nach dieser Aufgabe kräht ?

CaCO3  +  2 HCl  →  CaCl2  +  CO2  + H2O

Molverhältnis CaCO3 und HCl  =  1 : 2

Als nächsten Schritt müsstest Du jetzt überlegen, wie viel mol NaOH (x) zum Einsatz kommen.

x = (1 mol  / 1000 ml)  * 9,45  = 0,00945 mol

Sodele.......25 ml HCl sind wie viel mol ?

Richtig,  genau 0,025 mol.

Jetzt subtrahiere von diesen 0,025 mol die 0,00945 mol der Natronlauge und dividiere anschließend durch 2, aufgrund des Molverhältnisses von 1 : 2   :)).


Der Gehalt an Calciumcarbonat beträgt schlussendlich 0,0077 mol.


Bonne nuit  

Beantwortet von 6,1 k

sind das jetzt 0,0077 mol oder gramm?

Mäuselein, ein Mol bedeutet die Menge von 6 * 1023  Teilchen eines Stoffes. Um 1 mol Teilchen eines Stoffes abzumessen, musst Du wissen, wie viel Gramm das jeweils sind.
Aaalso: 1 CaCO3  - Molekül hat folgende Masse:    Ca  ( 40,08u) + C (12,01u) + 3 * O (16u)  =  100u.    1 mol CaCO3 Moleküle hat somit die Masse 100g.   
Du hast aber nur 0,0077 mol CaCO3.   Ergo: 100g * 0,0077mol  = 0,77g CaCO3

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Chemielounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...