0 Daumen
199 Aufrufe

Aufgabe: Finde die Mole von Kupfer raus when 0.6g iron mit 4.0g kupfer sulphat reagiert


Problem/Ansatz:Ich habe einen Ansatz aber komme nicht weiter vlt kann mir jemand helfen. Es ist in Englisch aber ich denke es ist verständlich hoffe ich.Ich hab auch eine Experiment Beschreibung aber ich ahbe einen anderen Ansatz  genommen.....aber vlt könnte es hilfreich sein

Danke1556458199931991179898.jpg 15564582908681235713780.jpg

von

1 Antwort

0 Daumen

Salut,


das Experiment habt ihr mit Sicherheit nicht ohne Grund durchgeführt.

Fe bildet zwei Arten von Ionen. Fe2+ und Fe3+.

Ich gehe nun ganz stark davon aus, dass ihr anhand der Fragestellung bestimmen sollt, welche dieser Ionen bei der Reaktion zwischen Eisen und Kupfersulfat gebildet werden und daraus dann natürlich die Anzahl der gebildeten Mole Kupfer. Dafür wird das erzeugte Kupfer am Ende des Experimentes gewogen und man vergleicht das Ergebnis mit den beiden möglichen Gleichungen:

(a)    Fe (s)  +  CuSO4 (aq)    →    FeSO4 (aq)  +  Cu (s)

        ( Fe (s)  +  Cu2+ (aq)      →    Fe2+  (aq)    +   Cu (s) )

Erhält man also 1mol Kupfer pro 1mol Eisen, so wäre diese Gleichung richtig und Eisen ginge als Fe2+ in Lösung.


(b)    2 Fe (s)   +   3 CuSO4 (aq)    →   Fe2(SO4)3 (aq)   +   3 Cu (s)

        ( 2 Fe (s)   +   3 Cu2+ (aq)    →    2 Fe3+   +   3 Cu (s)

Erhält man 1,5mol Kupfer pro 1mol Eisen, wäre hingegen Gleichung (b) korrekt und Eisen ginge als Fe3+ in Lösung.


Eingesetzt wurden 0,6g Eisen.

Molare Masse (Fe): 55,845 g/mol

⇒ 0,6g / (55,845 g/mol)  =  0,0107 mol.

Bei Gültigkeit von Gleichung (a) müssten 0,0107 mol Kupfer entstehen.

Bei Gültigkeit von Gleichung (b) müssten 0,0107 * 1,5 = 0,01605 mol Kupfer entstehen.

Welche Masse an Kupfer wurde also durch euer Experiment erzeugt ?


...aber ich habe einen anderen Ansatz  genommen....

...der leider nicht richtig ist, denn du verwendest zur Berechnung der Stoffmengen fälschlicherweise die Ordnungszahlen der Elemente.



Viele Grüße

Cft

von 9,8 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

Willkommen bei der Chemielounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...