0 Daumen
3,4k Aufrufe

Aufgabe:

Berechnen Sie den pH-Wert von Essigsäurelösungen mit Massenanteilen von 1% (w/w) und 0,011 (w/w) wenn Ks=1,5*104 mol/L beträgt und die Dichte mit 1 g/ml angenommen wird.


Problem/Ansatz:

Schon wieder diese Massenanteile, brauche bitte wieder Hilfe...Herzlichen Dank im Voraus! Viele Grüße

von

1 Antwort

+1 Daumen
 
Beste Antwort

Salut Chemiker,


Berechnen Sie den pH-Wert von Essigsäurelösungen mit Massenanteilen von 1% (w/w) und 0,011 (w/w) wenn Ks=1,5*104 mol/L beträgt und die Dichte mit 1 g/ml angenommen wird.

Bei einem Massenanteil der Essigsäure von 1% :

1 ml wiegt laut Dichteangabe 1g, somit wiegen 1000 ml 1000g.

1% davon ist Essigsäure, das sind 10g.

M (CH3COOH): 60 g/mol

n  =  m / M  =  10 g / 60 g mol-1  =  0.166 mol

c  =  n / V  =  0,166 mol / 1 L  =  0,166 mol/L


Ks=1,5*104 mol/L

Mit diesem Wert habe ich ein Problem, denn man müsste darüber den pKs berechnen können:

pKs =  -log (Ks)

Das ergäbe mit deiner Ks - Angabe allerdings einen pKs von   -4.176, was nicht vorstellbar ist. Laut Tabellenwerk beträgt der pKs von Essigsäure 4.75.

Überprüfe deshalb bitte nochmals den geposteten Ks-Wert.

( Passender wäre: Ks = 1.76 * 10-5 .)


Wie dem auch sei: Benutze anschließend zur Bestimmung des pH - Wertes die Formel für schwache Säuren:

pH  =  1/2 * (pKs  - lg (c) )

pH  =  1/2 * ( 4.75  -  lg (0,166) )  =  ....



Schöne Grüße :)

von 19 k

Vielen Dank, das war tatsächlich wieder ein Tippfehler, aber nicht von mir sondern von dem Prof. diesmal. Es soll eigentlich Ks=1,5*10-4  heißen, dann passt es mit dem Ergebnis! Viele Grüße

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Chemielounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community