0 Daumen
220 Aufrufe

Hallo, kann mir einer die ox.- und Red. Gleichung für folgende Reaktion geben:

N2H4 + O2 = NO2 + H2O

Gefragt von

Hast du's schon mal mit WolframAlpha versucht? ;)

Man sollte die Gleichung erstmal stimmig machen

N2HONOH2O

Danke euch:))

Die Reaktionsgleichung stimmt leider in keinster Weise :(.

Wenn ich es irgendwie zeitlich hinbekomme, schreibe ich heute noch eine ausführliche Antwort.

@cosi danke. Dies wäre mit einem sehr grosse Hilfe!☺

1 Antwort

+1 Punkt
 
Beste Antwort

Hi tremimi,

die richtige Reaktionsgleichung lautet wie folgt:

N2H4  +  O2  →  N2  +  2 H2O

(Schreibe bitte auch mit Reaktionspfeil und nicht mit Gleichheitszeichen.)

________

Oxidationszahlen links des Reaktionspfeils:

N  =  (-II)         2 N = (-IV)

H  =  (+I)         4 H = (+IV)     Die Summe der Oxidationszahlen im Molekül muss 0 ergeben  ((-IV) + (IV) = 0).

O  =  (0)          Elemente oder Elementverbindungen haben die Oxzahl  (0).

__________

Oxidationszahlen rechts des Reaktionspfeils:

N = (0)            reine Elemente haben die Oxzahl (0).

H = (+I)           auf beiden Seiten hat H die Oxzahl (+I), da es mit elektronegativeren Elementen verbunden ist

O = (-II)           das ist die gewöhnliche Oxzahl von Sauerstoff in einer Verbindung.

___________

Daraus folgt:

Stickstoff (N) wird oxidiert, da sich seine Oxzahl von (-II) auf (0) erhöht, was den Verlust von Elektronen anzeigt.

Sauerstoff (O) wird hingegen reduziert, seine Oxzahl von (0) auf (-II) erniedrigt.

Sauerstoff ist also das Oxidationsmittel, N2H das Reduktionsmittel :)).

Viele Grüße und gute Nacht !

Beantwortet von 5,0 k

Guten Abend,

das ist wohl nicht die "richtige" Reaktionsgleichung.

Man will Stickstoffdioxid und nicht Stickstoff :).

Siehe bei Mathecoach

Nein Inconnu, Hydrazin und Sauerstoff reagieren nunmal zu Stickstoff plus Wasser.

Das ist eine allbekannte Reaktionsgleichung, die wohl jeder mal im Chemieunterricht durchgenommen hat.

Das mag ja sein, dass das normal der Fall ist. Ist bei mir schon zu lange her, ob man mit genug Sauerstoff und entsprechender Aktivierungsenergie auf obige Reaktionsgleichung kommt. Wäre nicht verwundert. Sonst aber zumindest zum Trainung.

Fakt ist, das Deinige war nicht gefragt, sondern es sollte obige Reaktionsgleichung ausgeglichen werden (zur Übung).

Die Reaktionsgleichung im Original ist sicher Quatsch. Hydrazin + NO2 ist ein beliebter Raketentreibstoff.

https://de.wikipedia.org/wiki/Hydrazin#Raketentreibstoff

Der starke Oxydator NO2 / N2O4 kann unmoeglich das Produkt einer Verbrennungsreaktion sein. Gerade so wenig, wie man sich vorstellen kann, dass bei einem Verbrennungsvorgang H2O2 anstatt Wasser entsteht.

Lieber Inconnu,

davon bin ich nicht wirklich überzeugt, aber überlassen wir es der Fragestellerin, welche Reaktionsgleichung sie tatsächlich beabsichtigt hat.

Unabhängig davon wird sie aber nun in jedem Fall wissen, wie man sich peu à peu in Richtung Oxidations- bzw. Reduktionsmittel vorhangeln kann :).

Gute Nacht und schlaf schön !

Sophie

Danke allen beantwortern!!:))

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Chemielounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...