0 Daumen
45 Aufrufe

Aufgabe:

Welcher Stoff ist überschüssig, wenn 7g Alumium und 3 L Chlor zur Verfügung stehen?

Problem/Ansatz:

Die Reaktionsgleichung ist:

 2 Al + 3 Cl→ 2AlCl3


Wie komme ich darauf? Wie kann ich demnach die Reaktionsenthalpie berechnen, wenn einer der Stoffe vollständig umgesetzt wird?

Ich habe gesagt bekommen, dass man das eventuell anhand der Molaren Masse machen kann....M(Al) und M(Cl) in dem Verhältnis wäre ja 266.66 g/mol...jedoch ist M(2AlCl3)= 160.31 g/mol

vor von

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort

Salut,


Welcher Stoff ist überschüssig, wenn 7g Alumium und 3 L Chlor zur Verfügung stehen?
Problem/Ansatz:
Die Reaktionsgleichung ist:

  2 Al + 3 Cl2 → 2AlCl3

Chlor hat eine Dichte von 3,214 g/L  ⇒ 3 Liter = 9,642g.

M (Al)  =  26,981 g/mol

n (Al)  =  m/M =  7g / 26,981 g mol-1 =  0,3573 mol

M (Cl2)  =  70,906 g/mol

n (Cl2 =  70,906 g/mol =  9,642 g / 70,906 g mol-1 =  0,1359 mol

Stoffmengenverhältnis Al : Cl2 =  2 : 3 bzw. 1 : 1,5

Demnach reagieren bei 0,1359 mol Cl2 höchstens 0,0906 mol Al. Es bleibt somit ein Überschuss an Al von 0,2667 mol.


Schöne Grüße :)

vor von 16 k

Danke, ist denn eine Rechnung möglich, ohne die Dichte zu kennen?

Wie berechnet man in dem Fall die Reaktionsenthalpie?

Die Reaktionsenthalpie berechnest du wie gehabt über:

ΔRH =  ∑ ΔRHProdukte -  ∑ ΔRHEdukte

Die erforderlichen Standardbildungsenthalpien findest du in entsprechenden Tabellen:

http://www.dinternet.ch/Datenblaetter/Standardbildungsenthalpie_und_Entropie.pdf

2 Al (s)  +  3 Cl2 (g)   → 2 AlCl3 (s)

Sind diese Phasen der Stoffe gemeint ?

Abee die Enthalpie von den Elementen ist doch 0 das heisst die Reaktionsenthalpie entspricht der der Enthalpie von AlCl3 * 2?

Zu der aufgabe mit der dichte, woher kennen Sie diese, in der Arbeit hätte ich die ja nicht gegeben...danke nochmal:)×

Zu der aufgabe mit der dichte, woher kennen Sie diese, in der Arbeit hätte ich die ja nicht gegeben

Die Dichte hatte ich in entsprechenden Tabellen nachgesehen.

Alternativ könntest du natürlich auch über das molare Volumen gehen:

Vm = V / n   ⇒   n = V / Vm

(Vm eines idealen Gases unter Normalbedingungen: 22,4139 L/mol.)

Abee die Enthalpie von den Elementen ist doch 0

Richtig.

das heisst die Reaktionsenthalpie entspricht der der Enthalpie von AlCl3 * 2?

Es reagieren 0,0906 mol Al zu 0,0906 mol AlCl3. Der stöchiometrische Koeffizient ist also nicht 2, sondern 0,0906.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Chemielounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community