0 Daumen
68 Aufrufe

Aufgabe:

Beim verbrennen von Schwefel entsteht ein stechend riechendes Gas. Es hat bei 20°C und 1013 hPa eine Dichte von 2,67 g/l


Problem/Ansatz:

a) berechne die molare Masse des Gases.

b) Erkläre, welche Molekülformel das entstandene Schwefeloxid hat.

c) Stelle die Reaktionsgleichung für die Reaktion auf.

von

1 Antwort

0 Daumen

Hi, hier chemweazle,

Zu

berechne die molare Masse des Gases.
Beim verbrennen von Schwefel entsteht ein stechend riechendes Gas. Es hat bei 20°C und 1013 hPa eine Dichte von 2,67 g/l

Die Dichte dieses Gases ist gegeben. Diese ist Masse pro Volumen, aber auch Molmasse pro Molvolumen.
$$\varrho = \frac{m}{V} = \frac{M}{V_{m}}$$
Die Molmasse ist demnach Dichte multipliziert mit dem Molvolumen des Gases bei der gegeben Temperatur θ = 20°C, entsprechend 293K. Der Druck ist genau der Standarddruck.

$$M = \varrho \cdot V_{m}$$

Nun benötigt man das Molvolumen eines idealen Gases bei der Temperatur θ = 20°C, entsprechend 293K.

Das Molvolumen eines idealen Gases ist oft für die Temperatur von 273K , 0 Grad Celsius, angegeben.

V(273K)m = 22,41 l/mol


$$V_{m}(T_{2}) = V_{m}(T_{1}) \cdot \frac{T_{2}}{T_{1}}$$
$$V_{m}(293K) = V_{m}(273K) \cdot \frac{293K}{273K}$$
$$V_{m}(293K) = 22,41\cdot \frac{l}{mol} \cdot \frac{293K}{273K} = 24,05 \cdot \frac{l}{mol}$$
Molmasse des Schwefeloxides:
$$M = \frac{2,67\cdot g}{l}\cdot 24,05 \cdot \frac{l}{mol}$$
$$M =  64,214 \cdot \frac{g}{mol}$$


b) Erkläre, welche Molekülformel das entstandene Schwefeloxid hat.


Atommassen, Molmassen der Elemente Sauerstoff und Schwefel:
M(O) = 16 g/mol; M(S) = 32 g/mol


M(Schwefeloxid) =  x * M(S) + y * M(O)


64,214 g/mol = x* 32 g/mol + y * 16 g/mol |mal mol/g

64,214  = x* 32  + y * 16

Wähle mal für das schwere Element mal für x = 1.

64,214 = 1 * 32 + y * 16

64,214 - 1* 32 = y * 16

$$y = \frac{64,214 - 32}{16} = 2,013 $$

Y= 2,013 , gerundet 2

Formel

S1Ooder SO2

c) Stelle die Reaktionsgleichung für die Reaktion auf.

Reaktionsgleichung

S(s) + O2(g) → SO2(g)



von 1,7 k

Hi, hier chemweazle, nochmals,

ich vergaß noch den Vergleich mit anderen denkbaren Schwefeloxiden, zu posten.

Für andere denkbare Schwefeloxide passen die Molmassen nicht zu den 64 g/mol-Wert.


Für das Schwefelmonoxid: SO, M(SO) = (16+32) g/mol = 48g/mol
Also es paßt nur die Formel für Schwefeldioxid

Für das Dischwefelmonoxid: S2O, M= (32+32+16)g/mol = 80 g/ mol

Für das Schwefeltrioxid: SO3: M= (32+3*16)g/mol = 80 g/ mol

Also es paßt nur die Formel für Schwefeldioxid SO2

Grüße in Eile, chemweazle

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Chemielounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community