0 Daumen
168 Aufrufe

Wie groß ist der pH-Wert von Iodsäure wenn die Konzentration der Säure 0.1mol/l und die Iodatkonzentration 0.01mol/l ist. K(B) der Iodsäure=10^(-6.25)  also K(s)=10^-7,75

(mittelstarke Säure)

Gefragt von

1 Antwort

+1 Punkt

Bonsoir Namur,


entweder gehören deine Stoffe nicht zu den angegebenen Werten oder umgekehrt :)).

Berechnet man aus dem gegebenen KS den benötigten pKs, so ergibt sich (gemäß der Formel pKs = -log KS) ein Wert von 7,75. Richtig wäre allerdings (laut Tabellenwert) ein pKs von 0,8042 (!!!!)

Aber was kannst du letztlich dafür, wenn eine Frage mit falschen Werten gestellt wurde...

Die Rechnung (mit falschen Werten) wäre aber in jedem Fall folgendermaßen:

pH = pKs  + log [Ac-] / [HA]

pH = 7,75 + log (0,01 mol/L  /  0,1 mol/L)

pH = 6,75


Darüberhinaus ist die Definition von "mittelstarken" Säuren so eine Sache für sich, die leider auch viel interpretatorischen Spielraum lässt. Die obige Formel erzielt lediglich einen Näherungswert, d.h. man muss immer primär schauen, ob das experimentell erreichte Ergebnis einigermaßen mit der Rechnung harmoniert.


Viele Grüße

Beantwortet von 5,4 k

hahah, die Frage steht auch so in unserem Eignungstest für Medizin. Jetzt weis ich bescheid ☺

Salut hollister,

mag ja sein, dass die Frage irgendeinem Eignungstest entsprungen ist, vom Inhalt her ist sie dennoch ziemlicher Schrott. Habe mich gerade einmal im Netz umgesehen und dieses Multiposting entdeckt:

http://www.chemikerboard.de/topic,18050,-hilfe-bei-ph-wert-berechnung.html

Wenn Ingo, dieser Vollblutchemiker, gleicher Meinung bezüglich der Aufgabenstellung ist, dann darf man das getrost glauben...

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

Willkommen bei der Chemielounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...