0 Daumen
71 Aufrufe

Aufgabe:

Erläutere die kondensation und hydrolyse am beispiel der bildung und des abbaus eines eiweißes.


Problem/Ansatz:

Ich finde leider nichts dazu, danke schonmal im Voraus :)!

von

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort

Salut,


Erläutere die Kondensation und Hydrolyse am Beispiel der Bildung und des Abbaus eines Eiweißes.

Proteine (Eiweiße) bestehen ja bekanntermaßen aus langen Ketten von Aminosäuren, die durch Peptidbindungen miteinander verbunden sind. Eine Peptidbindung bildet sich dabei zwischen der Aminogruppe ( -NH2) einer Aminosäure und der Carboxylgruppe ( -COOH)  der nächsten Aminosäure, wobei es zur Abspaltung von einem Molekül Wasser kommt. Reagieren also zwei Moleküle zu einem einzigen Molekül, indem gleichzeitig Wasser abgespalten wird, bezeichnet man diesen Vorgang als Kondensationsreaktion.

Gleichzeitig ist eine hierbei entstandene Bindung aber auch reversibel und kann durch Hydrolyse unter Zusatz von Säure oder Enzymen wieder aufgelöst werden. Pro Bindung ist dabei ein Molekül Wasser vonnöten. Im Klartext bedeutet dies, dass eine Kondensationsreaktion durch erneute Hinzugabe von Wasser wieder rückgängig gemacht wird.


Schöne Grüße :)

von 23 k

vielen Dank!

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Chemielounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community