0 Daumen
393 Aufrufe

Aufgabe:

Ein Teil von einem Versuch ist ja die Deutung. Hier soll ich nun deuten, warum festes Paraffin im flüssigen Paraffin sinkt. Bei Wasser und Eis habe ich das schon gut begründet, aber bei Paraffin sitze ich irgendwie auf dem Schlauch und komme nicht weiter.


Problem/Ansatz:

Liegt es vielleicht daran, dass flüssiges Paraffin eine höhere Dichte als festes hat ?

Vielen Dank schon mal für eine Antwort

Avatar von

1 Antwort

0 Daumen

Salut Lilly,


Ein Teil von einem Versuch ist ja die Deutung. Hier soll ich nun deuten, warum festes Paraffin im flüssigen Paraffin sinkt. Bei Wasser und Eis habe ich das schon gut begründet, aber bei Paraffin sitze ich irgendwie auf dem Schlauch und komme nicht weiter.

Stoffe zeigen sich in festem, flüssigem oder gasförmigem Zustand, wobei deren Dichte zumeist in genau dieser Reihenfolge auch abnimmt. Darüberhinaus ist Dichte zusätzlich temperaturabhängig, d.h. je kälter ein Stoff, desto mehr nimmt die Dichte in der Regel zu. Das feste und damit kühlere Paraffin weist somit eine höhere Dichte auf als das im erwärmten Zustand flüssige Paraffin und sinkt aus diesem Grund zu Boden.


Schöne Grüße :)

Avatar von 36 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Chemielounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community