0 Daumen
35 Aufrufe

Aufgabe:

Warum erhitzt sich gelöstes Natriumhydroxid in Wasser?

Warum kühlt sich das Wasser ab, nachdem man Ammoniumchlorid in das Wasser hinzufügt? (Ein anderes Reagenzglas)


Problem/Ansatz:

Ich dachte, dass das vielleicht mit dem Gitter im Zusammenhang steht und es sich deswegen erhitzt, damit sich das Salz im Wasser lösen kann. Aber warum sinkt die Temperatur dann beim Ammoniumchlorid? Ich habe da echt gar keine Ahnung und würde mich über eine Hilfe sehr freuen :)

von

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort

Salut,  


Warum erhitzt sich gelöstes Natriumhydroxid in Wasser?
Warum kühlt sich das Wasser ab, nachdem man Ammoniumchlorid in das Wasser hinzufügt? (Ein anderes Reagenzglas)
Ich habe da echt gar keine Ahnung...

Offensichtlich habt ihr mit diesem Thema erst begonnen und dementsprechend vorsichtig habe ich meine Antwort formuliert:

Energie wird benötigt, um zunächst die Ionen in einem Kristall voneinander zu trennen, indem die Gitterenergie überwunden wird. Umgekehrt kommt es zur Freisetzung von Energie, wenn die nun isolierten Ionen mit einer Hülle aus Wassermolekülen umgeben werden ( → Hydrathülle).

Das Erkalten oder Wärmerwerden einer Salzlösung ist nun davon abhängig, ob die Größe der Gitterenergie oder aber der Hydratationsenergie dominiert.

Dabei gilt allgemein:

Lösungswärme =  Hydratationsenergie - Gitterenergie

Ist die Hydratationsenenergie größer als die Gitterenergie, kommt es zur Freisetzung von Energie in Form von Erwärmung der Salzlösung. Ist hingegen die Gitterenergie größer als die Hydratationsenergie, kühlt sich die Lösung ab.

Was kannst du daraus schließen in Bezug auf Natriumhydroxid bzw. Ammoniumchlorid in Wasser ?


Schöne Grüße :)

von 22 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Chemielounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community