0 Daumen
26 Aufrufe

Aufgabe:

Die Löslichkeit von Calciumhydroxid beträgt 0,74 g/L. Berechnen Sie den PH-Wert der gesättigen Lösung.


Problem/Ansatz:

Wie berechnet man den PH-Wert in dieser Aufgabe?

von

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort

Salut,


Die Löslichkeit von Calciumhydroxid beträgt 0,74 g/L. Berechnen Sie den PH-Wert der gesättigen Lösung.

Berechne zunächst die Stoffmenge n:

n ( Ca(OH)2 )  =  m ( Ca(OH)2 ) / M ( Ca(OH)2 )  =  0,74 g / 74,1 g mol-1 =  9,99 * 10-3 mol

⇒  c ( (Ca(OH)2 )  =  9,99 * 10-3 mol L-1
°°°°°°°°°°°

Stelle nun die Reaktionsgleichung auf:

Ca(OH)2 (s)  -------H2O------>  Ca2+(aq)  +  2 OH- (aq)

Zur Berechnung einer starken Base wie OH- benutzt du folgende Formel:

pH =  14 + log ( c(OH-) )

pH =  14 + log ( 2 * 9,99 * 10-3 )  =  12,3


Soweit klar ?

von 23 k

Nur die Reaktionsgleichung macht mich etwas verwirrt. Könnten Sie es mir erklären?

Ca(OH)2 (s)  -------H2O------>  Ca2+(aq)  +  2 OH- (aq)

Was genau verstehst du an dieser Reaktionsgleichnung nicht?

Wird das Metallhydroxid Ca(OH)2 in Wasser gelöst, entstehen ein Metallkation ⇒ Ca2+ und 2 Hydroxidionen ⇒ 2 OH-.

Die Formel Ca(OH)2 gibt dir dabei genau das Zahlenverhältnis der Ionen an, nämlich 1 : 2.

Weiter steht (aq) für aquatisiert (von Wassermolekülen umgeben), (s) für solid (= fest).

Danke sehr. Hab verstanden.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Chemielounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community