0 Daumen
43 Aufrufe

Aufgabe:

Die Analyse einer Verbindung, die nur Zn2+-, K+- und Cl- Ionen enthält, ergibt c(K+) = 0,2 mol/l und c(Cl-) = 0,8 mol/l.

Wie groß ist die Zinkionenkonzentration?


Problem/Ansatz:

In der Lösng sind: KCl und ZnCl2 gelöst.

KCl : c(K+) = 0,2 und c(Cl-) = 0,2

ZnCl2 : c(Zn2+) = 0,6 ; c(Cl-) = 0,6


Zinkionenkonzentration = 0,6mol/l


Ist die Lösung so richtig?


danke

von

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort

Salut,


Die Analyse einer Verbindung, die nur Zn2+-, K+- und Cl- Ionen enthält, ergibt c(K+) = 0,2 mol/l und c(Cl-) = 0,8 mol/l.
Wie groß ist die Zinkionenkonzentration?

Deine Lösung ist leider nicht richtig.

Salzlösungen sind meist elektroneutral, was bedeutet, dass gleich viele positive wie negative Ladungen vorhanden sind.

Demzufolge gilt:

2 * c (Zn2+) + 1 * c (K+) - 1 * c (Cl-)  =  0

2 * c (Zn2+) + 0,2 mol L-1 - 0,8 mol L-1 =  0

c (Zn2+)  =  0,3 mol L-1

°°°°°°°°°

von 25 k

Muss es also 0,3 mol/l sein, weil Zn zweifach positiv geladen ist?

Exactement :))

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Chemielounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community