0 Daumen
37 Aufrufe

Aufgabe:

In einem Gasbehälter befindet sich Helium (ideales Verhalten) unter einem
Druck von 180 bar bei 30°C. Das Ventil der Flasche wird aufgedreht und das ausströmende
Gases kann als adiabatische Expansion auf einen Enddruck von 1 bar behandelt werden.
Welche Temperatur hat das Gas nach der Expansion?
Hinweis: cp=5/2*R und cv=3/2*R


Problem/Ansatz:

Ich kann das leider nicht lösen ://

von

1 Antwort

+1 Daumen
 
Beste Antwort

Salut,


in einem Gasbehälter befindet sich Helium (ideales Verhalten) unter einem
Druck von 180 bar bei 30°C. Das Ventil der Flasche wird aufgedreht und das ausströmende
Gases kann als adiabatische Expansion auf einen Enddruck von 1 bar behandelt werden.
Welche Temperatur hat das Gas nach der Expansion?
Hinweis: cp=5/2*R und cv=3/2*R

cv ist die spezifische Wärme bei konstantem Volumen, cp die spezifische Wärme bei konstantem Druck.

Aus den hierfür gegebenen Werten kannst du den Faktor κ für Helium berechnen, wobei gilt:

κ  =  cp / cv = (5/2) * 8,314 J mol-1 K-1 / ( (3/2) * 8,314 J mol-1 K-1 )  =  1,66 

°°°°°°°°°

Die gesuchte Temperatur T2 des Gases nach der Expansion berechnet sich nun folgendermaßen:

T =  T1 * (p2 / p1)(κ - 1 / κ)

T2 =  303,15 K * (1 bar / 180 bar) 0,398   =  38,38 K


Viele Grüße :)

von 28 k

Super, vielen Dank! Jetzt habe ich endlich eine Ahnung wie man so was rechnet.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Chemielounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community