0 Daumen
163 Aufrufe

Aufgabe: Bestimmen Sie die Menge an Kohlenmonoxid, die zur Herstellung von 250kg Roheisen erforderlich ist.


Problem/Ansatz:

Zur Ausrechnung dieser Aufgabe besteht meinerseits kein Problem denke ich allerdings ist eine Tabelle erforderlich welche ich nicht verstehe. Bitte um Hilfe  0_full.jpg

Text erkannt:

6. Im Hochofen wird u.a. aus Eisen(II)oxid FeO Roheisen gewonnen. Dies geschieht z.B. mit Kohlenmonoxid, das im Hochofen aus Koks entsteht.
a) Erstellen Sie eine Reaktionsgleichung.
2 Pkt.
b) Bestimmen Sie die Menge an Kohlenmonoxid, die zur Herstellung von \( 250 \mathrm{~kg} \) Roheisen erforderlich ist.
3 Pkt.
7. Erklären Sie den Unterschied zwischen Roheisen und Stahl.
3 Pkt.
8. Welche Aufgabe haben die Stahlveredeler?
3 Pkt.
Gesamtpunktzahl: 37 Pkt.

von

Vom Duplikat:

Titel: Bestimmen Sie die Menge an Kohlenmonoxid, die zur Herstellung von 250 kg Roheisen erforderlich ist.

Stichworte: berechnen,reaktion

Aufgabe:

Im Hochofen wird u.a. aus Eisen(II)oxid und FeO Roheisen gewonnen. Dies geschieht z.B. mit Kohlenmonoxid, das im Hochofen aus Koks entsteht.


a) Erstellen Sie eine Reaktionsgleichung.
b) Bestimmen Sie die Menge an Kohlenmonoxid, die zur Herstellung von 250 kg Roheisen erforderlich ist.


Problem/Ansatz:

Leider verstehe ich die Frage nicht, gib es dort jemand der mit die erklören kann. Unter aufgabe b gehört noch eine Tabelle mit 4 spalten. Shonmal vielen Dank im voraus.!

1 Antwort

0 Daumen

Salut Luca,


Bestimmen Sie die Menge an Kohlenmonoxid, die zur Herstellung von 250kg Roheisen erforderlich ist.
Problem/Ansatz:
Zur Ausrechnung dieser Aufgabe besteht meinerseits kein Problem denke ich allerdings ist eine Tabelle erforderlich welche ich nicht verstehe. Bitte um Hilfe

Stelle zu Beginn die Reaktionsgleichung auf und schreibe sie über die gegebene Tabelle:

CO +  FeO   →   Fe +  CO2

Für die 1. Tabellenzeile benötigst du nun die molaren Massen von Fe ( = 55,84 g mol-1) und CO ( = 28,01 g mol-1). Falls ihr die Tabelle vollständig ausfüllen sollt, auch wenn dies nicht zur Lösung der Teilaufgabe beiträgt, dann schreibe auch die molaren Massen von FeO ( = 71,84 g mol-1) und CO2 ( = 44,01 g mol-1) hinzu.

°°°°°°°°°°°°°°°°°

Für die 2. Tabellenzeile berechnest du die Stoffmenge n aus 250 kg Roheisen:

n (Fe)  =  m (Fe) / M (Fe)  =  250 000 g / 55,84 g mol-1 =  4477,1 mol

Da laut Reaktionsgleichung n (Fe)  =  n (CO), werden zur Herstellung ebenfalls 4477,1 mol CO benötigt. (Gleichfalls sind 4477,1 mol FeO vonnöten bzw. werden 4477,1 mol CO2 erzeugt.)

°°°°°°°°°°°°°°°°°°

In der 3. Tabellenzeile schließlich berechnest du die gesuchte Menge an CO:

m (CO)  =  n (CO) * M (CO)  =  4477,1 mol * 28,01 g mol-1  =  125,4 kg.

Über genau diese Formel (m = n * M) kannst du nun, falls - wie gesagt - die Tabelle vollständig ausgefüllt werden soll, auch die benötigten bzw. erzeugten Massen von FeO und CO2 herausfinden. Die 250 kg an Fe waren ja bereits in der Aufgabenstellung gegeben.

<><><><><><><><><><><><><><><><><><><>

Alternativer Rechenweg über einfachen Dreisatz:

CO        +        FeO          →             Fe        +        CO2

28,01g            71,84g                       55,84g            44,01g             /  : 55,84

0,5016g          1,286g                       1g                     0,79g            /  * 250 000

125,4kg           321,5kg                     250kg           197,5kg


Schöne Grüße und frag bei Unklarheiten einfach nach :)

von 28 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Chemielounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community