0 Daumen
4,2k Aufrufe

CH4 + 2O2  → CO2 + 2H2O


1. Frage:

Warum sind es 2O2, die benötigt werden und nicht mehr oder weniger?


Nach Satz des Arogadro: 1mol eines Gases besitz ein Volumen von 22,4 l


2. Frage:

Wie berechne ich nun meine eigentliche Frage?

von

2 Antworten

0 Daumen

1. Frage:

Warum sind es 2O2, die benötigt werden und nicht mehr oder weniger?


Weil sonst die Reaktionsgleichung nicht erfüllt ist


Nach Satz des Arogadro: 1mol eines Gases besitz ein Volumen von 22,4 l


nur bei einem idealen Gas und Normalbedingungen - kann man davon bei beiden Edukten ausgehen ?

von
0 Daumen

Hallo,


Volumen * Dichte = Masse. 
Gegebenes Volumen: 1 Liter (Methan),   Dichte: 0,162826 kg / Liter.   
Somit: 1 Liter * 0,162826 kg / Liter = 0,16286 kg.


CH4 besitzt die molare Masse von 16g / mol.
162,86g / 16g mol-1 = 10,176 mol Methan.

Laut Reaktionsgleichung benötigt man pro mol Methan 2 mol Sauerstoff. 
Für 10,176 mol Methan somit 20,352 mol Sauerstoff.
Da ein Mol eines Gases das molare Volumen von 22,4 Liter besitzt, kommst Du zu folgender Rechnung:
20,352 mol * 22,4 L mol-1 = 455.88 L.


Schlussendlich sind 455.88 Liter Sauerstoff einzusetzen, um 1 Liter Methan zu verbrennen.


Kurz noch zu Deiner 1. Frage: Rechts und links des Reaktionspfeils muss immer die gleiche Anzahl der jeweiligen Atome vorhanden sein.

von 11 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Chemielounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...