0 Daumen
2k Aufrufe

CH4 + 2O2  → CO2 + 2H2O


1. Frage:

Warum sind es 2O2, die benötigt werden und nicht mehr oder weniger?


Nach Satz des Arogadro: 1mol eines Gases besitz ein Volumen von 22,4 l


2. Frage:

Wie berechne ich nun meine eigentliche Frage?

Gefragt von

2 Antworten

0 Daumen

1. Frage:

Warum sind es 2O2, die benötigt werden und nicht mehr oder weniger?


Weil sonst die Reaktionsgleichung nicht erfüllt ist


Nach Satz des Arogadro: 1mol eines Gases besitz ein Volumen von 22,4 l


nur bei einem idealen Gas und Normalbedingungen - kann man davon bei beiden Edukten ausgehen ?

Beantwortet von
0 Daumen
Hallo,
Volumen * Dichte = Masse.
Gegebenes Volumen: 1 Liter (Methan),   Dichte: 0,162826 kg / Liter.
Somit: 1 Liter * 0,162826 kg / Liter = 0,16286 kg.
CH4 besitzt die molare Masse von 16g / mol.
162,86g / 16g = 10.176 mol Methan.
Laut Reaktionsgleichung benötigt man 2 mal Sauerstoff für ein Molekül CH4 .
10.176 mol Methan benötigen somit 20.352 mol Sauerstoff.
Da ein Mol eines Gases das molare Volumen von 22,4 Liter besitzt, kommst Du zu folgender Rechnung:
20.352 * 22,4 = 455.88
Man benötigt schlussendlich 455.88 Liter Sauerstoff, um 1 Liter Methan zu verbrennen.
Kurz noch zu Deiner 1. Frage: Was rechts und links vom Reaktionspfeil steht, muss immer ausgeglichen sein! Jetzt schau Dir mal die "Menge" Deines Sauerstoffs an ...
Viele Grüße und einen schönen 3. Advent !!
Sophie

P.S.  Satz des Avogadro


Beantwortet von 5,0 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Chemielounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...