0 Daumen
31 Aufrufe

Aufgabe:

Es wird ein Essigsäure/Acetatpuffer aus 0,01mol/L Essigsäure und 0,1 mol/L Natriumacetat (Salz der Essigsäure) hergestellt. Der pKs-Wert von Essigsäure ist 4,76. Welche Aussage über die resultierende Lösung ist richtig?

Antwortmöglichkeiten:

A) Der pH-Wert ist oberhalb von 4,76

B) Der pH-Wert ist unterhalb von 4,76

C) Aufgrund des Basenüberschusses ist die Lösung basisch

D) Säure und Base neutralisieren sich zu pH 7

E) Keine der Aussagen ist korrekt


Problem/Ansatz:

Die richtige Antwort ist A, aber ich verstehe nicht wie man auf die Antwort kommt und wieso die restlichen Antworten falsch sind... Ich hab nicht mal einen Ansatz :( Bin für jede Hilfe dankbar!

von

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort

Salut,


Es wird ein Essigsäure/Acetatpuffer aus 0,01mol/L Essigsäure und 0,1 mol/L Natriumacetat (Salz der Essigsäure) hergestellt. Der pKs-Wert von Essigsäure ist 4,76. Welche Aussage über die resultierende Lösung ist richtig?

Antwortmöglichkeiten:

A) Der pH-Wert ist oberhalb von 4,76
B) Der pH-Wert ist unterhalb von 4,76
C) Aufgrund des Basenüberschusses ist die Lösung basisch
D) Säure und Base neutralisieren sich zu pH 7
E) Keine der Aussagen ist korrekt

Um zu zeigen, dass nur Antwort A korrekt sein kann, setze die gegebenen Stoffmengenkonzentrationen in die Henderson - Hasselbalch - Gleichung, also in die Puffergleichung ein.

Dabei gilt:

pH =  pKs + log ( c (A-) / c (HA) )

pH =  4,76 + log ( 0,1 / 0,01 )  =  5,76

°°°°°°°°

Mit diesem Ergebnis werden alle weiteren Antwortmöglichkeiten automatisch ausgeschlossen.

von 30 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Chemielounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community