0 Daumen
78 Aufrufe

Ein Puffer soll hergestellt werden. Die Konzentration von SDS der Stammlösung beträgt 121 g/L. Für den Puffer werden 30 mL der Stammlösung ad 500 mL mit Wasser verdünnt. Die Frage ist nun, wie hoch die Stoffmengenkonzentration c(SDS) vom erstellten Puffer ist.

M(SDS) = 125 g/mol


Ich hab mir gedacht ich berechne die masse m mit der Formel m = n x M und das Ergebnis kann ich ka dann weiter benutzen um n zu berechnen. Dann kann ich ich c = n/V berechnen. Das Problem ist nur, dass dann das Ergebnis komplett falsch ist. Ich weiß leider gar nicht wie ich das richtig rechne..

Danke schonmal!!

Avatar von

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort

Salut kategreen,


Ein Puffer soll hergestellt werden. Die Konzentration von SDS der Stammlösung beträgt 121 g/L. Für den Puffer werden 30 mL der Stammlösung ad 500 mL mit Wasser verdünnt. Die Frage ist nun, wie hoch die Stoffmengenkonzentration c(SDS) vom erstellten Puffer ist.

M(SDS) = 125 g/mol

Die anfängliche Stoffmengenkonzentration:

c1 (SDS)  =  β / M =  121 g L-1 / 125 g mol-1 =  0,968 mol L-1

----------

30 mL Substanz der berechneten Stoffmengenkonzentration c1 werden mit Wasser auf 500 mL verdünnt.

Daraus wiederum folgt für die neue Stoffmengenkonzentration c2 (SDS):

c1 * V1 =  c2 * V2

c2 =  c1 * V1 / V2 =  0,968 mol L-1 * 0,030 L / 0,5 L   ≈  0,058 mol L-1

Demnach sollte die gesuchte Stoffmengenkonzentration von SDS im erstellten Puffer etwa 0,058 mol L-1 betragen.


Und jetzt muss ich mich schleunigst auf den Weg machen ...


Schönen Abend :) 

Avatar von 36 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Chemielounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community