+1 Daumen
4,9k Aufrufe

Hallo, 

Wie lauten die Oxidationszahlen hier von? $$ Pb(NO_{3})_{2} $$ Ich dachte, dass sie so wären: 

Pb=0

O=-2

N=6

Stimmt das?

von

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort

Hallo, Anton.

Die Oxidationszahlen musst Du unbedingt noch einmal üben.

Pb(NO3)2 → Pb2+ + 2NO3-

Pb2+ ist ein einatomiges Ion. Die Ionenladung (Sieh Dir den Exponenten an) entspricht der Oxidationszahl. Die Oxidationszahl von Pb2+ ist damit +2.

NO3- ist ein mehratomiges Ion. Die Gesamtsumme der Oxidationszahlen aller Atome entspricht der Gesamtladung des Ions. Die Ladung des NO3--Ions ist -1. Damit hat in NO3- Sauerstoff die Oxidationszahl -2 und das N-Atom die Oxidationszahl +5, denn (-2) · 3 + 5 = -1.

Wir könnten auch kontrollieren, ob das korrekt ist. Pb(NO3)2 ist eine stabile chemische Verbindung. Hier muss die Gesamtsumme der Oxidationszahlen null ergeben. Die Gesamtsumme der Oxidationszahl in NO3- ist -1. Wir haben hier aber 2 x NO3-. Dadurch ergibt sich eine Oxidationszahl -2, denn 2 · (-1) = -2. Damit muss Pb2+ die Oxidationszahl +2 haben, denn -2 + 2 = 0.

von

Wie zur Hölle kommt man darauf?

Pb(NO_(3))_(2) → Pb^{2+} + 2NO_(3)^{-}

Ich sehe keine Paralellen.

Pb^{2+} ---> Wie kommst du darauf????

Den Rest verstehe ich ja!

Aber was sind das jetzt für Klammern?!?!?!?!

Und wie hast du die aufgelöst? Pb(NO_(3))_(2)



ÜBERMORGEN CHEMIEEEEE !!

Wie zur Hölle kommt man darauf?

Sieh Dir den Index an. Dieser bezieht sich auf das Ion in der Klammer. Du weißt, dass die Ionenladung im NO3- -1 ist. Du hast hier 2 x NO3- (Im Index steht eine 2, die sich auf NO3- bezieht). In einer stabilen chemischen Verbindung ist die Gesamtsumme aller Oxidationszahlen immer null. Damit muss Blei die Ionenladung 2+ haben, denn 2 + 2 · (-1) = 0

Ja, okay das raff ich. 

>Du weißt, dass die Ionenladung im NO3- -1 ist.

Woher soll ich wissen das es NO3-  ist?

Das, dass - indiziert dad es -1 ist weiß ich, aber woher weiß ich das es - ist?

Sauerstoff hat in vielen Fällen die Oxidationszahl -2. Du hast hier 3 x O, damit ergibt sich: -2 · 3 = -6.

Stickstoff hingegen kann maximal fünfach-positve Ladung besitzen, weil Stickstoff in der fünften Hauptgruppe ist (hättest Du Dir den Wiki-Artikel durchgelesen, würde es für Dich deutlich einfacher sein). Damit ergibt sich: 5 - 6 = -1. Daher ist das Ion einfach-negativ geladen.

Kann es sein, da wir 2NO3^{-} haben es auch Pb^{2+} sein muss?

Korrekt, Anton!

Das, was ich oben im Post geschrieben habe:

Dadurch ergibt sich eine Oxidationszahl -2, denn 2 · (-1) = -2

ist natürlich nicht korrekt.

Damit du sicher verstehst was ich meine. Wenn es jetzt 45NO3^{-} wären müsste Pb so sein: Pb^{+45}

Rein rechnerisch ja!

Ja, war klar das das chemisch nicht möglich ist...

Lese mir morgen den Wiki-Artikel genauer durch....

Soviele Ausnahmen kann es ja nicht mehr geben *seufz*

Aber für heut muss ich echt schlafen gehen.

Danke für die Hilfe

Kein Problem! :)

Hallo,

"Die Summe der Oxidationszahlen aller Atome eines mehratomigen Ions ist gleich der Gesamtladung dieses Ions."

Was soll das heißen?

Auf gut Deutsch: Addiere die Oxidationszahlen aller Atome in einem mehratomigen Ion (bspw. NH4+, was aus einem N-Atom und 4 H-Atomen besteht und aus diesem Grund mehratomig genannt wird). Die Summe der Oxidationszahlen ergibt die Ladung des mehratomigen Ions.

"Die Summe der Oxidationszahlen ergibt die Ladung des mehratomigen Ions."

Für NH_(4)^{+} wären die Oxidationzahlen doch so?

N=-3

H=1

da:

-3+1*4=1

Richtig, Anton!

Okay, dann schreibe ich jetzt noch die Hilfsregeln ab...

Ich glaube, dass ich noch das Problem habe nicht immer die richtigen Teilreaktionen zu indentifizieren..

Ich habe mir irgendwie vor ne Woche mal aufgeschrieben:

"Man indentifiziert die Atome, deren Oxidationzahl vergrößert/verkleiner wurde."

Kann man so sagen.

"Alkalimetalle haben stets +1 und Erdalkalimetalle stets +2 als Oxidationszahl."

Also auch in Verbindung mit Flour (wenn das möglich ist keine Ahnung)??

Fluor ist das elektronegativste Element und hat immer die Oxidationszahl -1.

Wie müssten die Oxidationszahlen also bspw. in LiF oder CaF2 sein?

LiF

Li=1

F=-1

CaF2

Ca=2

F=-1

Was wäre jetzt aber, wenn es CaF3 sein würde?

Auf der einen Seite haben Erdalkalimetalle immer die +2 als Oxidationszahl, aber Flour immer -1??

Anton, 

stets bedeutet immer. Wenn Alkalimetalle immer die Oxidationszahl +1 haben, Erdalkalimetalle immer die Oxidationszahl +2 haben und Fluor immer die Oxidationszahl -1 hat, dann wird es keine Ausnahmen geben.

neuro_cardiac,

ich lese immer wieder von Redoxreaktionen im "alkalischen Milleu" und im "sauren Milleu". Was sind da die Unterschiede?

Um es ganz einfach und unkompliziert zu formulieren:

Im alkalischen (=basischen) Milieu wird mit OH- ausgeglichen. Im saueren Milieu wird mit H+ ausgeglichen.

Werden im alkalischen Milleu die OH^{-} Dinger mit e^{-} ausgeglichen? Und woher weiß ich ob alkalisch oder sauer?

EDIT:
Kommt sogar das gleiche raus?

Hallo,

Nochmal kurz hierzu:

Pb(NO_(3))_(2) → Pb^{2+} + 2NO_(3)^{-}

Die tiefgestellte 2 nach der Klammer stellt sich also nur vor das Ion aber betrifft es bei der Oxidationszahlbestimmung nicht direkt oder?

N hat ja in diesem Fall 5 und  O=-2  deshalb ist es negativ geladen!

Es ist nicht so, dass es so wäre oder?

Pb(NO_(3))_(2)

-2*6+5*2=-2

das würde ja nicht stimmen....

Werden im alkalischen Milleu die OH- Dinger mit e- ausgeglichen?

Nein, sondern mit H2O. Die OH--Ionen gleichen die Elektronenladung aus, und nicht umgekehrt. ;)

Und woher weiß ich ob alkalisch oder sauer?

Das kommt auf die Reaktionsprodukte an. Ich denke mal, dass das für Dich unwichtig sein wird. Wahrscheinlich wird Dir die Bedingung, ob die Reaktion in einer alkalischen oder sauren Lösung abläuft, angegeben.

Die tiefgestellte 2 nach der Klammer stellt sich also nur vor das Ion aber betrifft es bei der Oxidationszahlbestimmung nicht direkt oder?

Doch, weil wir damit 2 x NO3--Ionen haben und Blei damit zweifach-positiv geladen sein muss.

N hat ja in diesem Fall 5 und  O=-2  deshalb ist es negativ geladen!

Korrekt!

Ja, aber ich muss die 2 am Ende nur davor schreiben oder?

Ist es wie in der Mathematik mit "klammer zuerst"

Weil man muss das ja so machen:

-2*3+5(das höchstmögliche)=-1

d.h. NO_(3)^{-} und dann noch die 2 aus der Klammer davor schreiben...

Kann man so sagen, ja!

Okay, dann mache ich mal weiter mit Übungsaufgaben

Wie gleiche ich folgendes aus?

2NO_(3)^{-}  --> NO2+O2

Ich kann nur den Sauerstoff ausgleichen d.h.

2NO_(3)^{-}  --> NO2+O2+H2

aber jetzt hab ich ja gar keine 2N auf der anderen Seite...?

Uiuiui, wo hast Du denn diese Gleichung her? Selbst ausgedacht?

15199251910191282071491.jpg

Ea geht um die die Nummer b) Ich habe dessen Oxidationszahlen bestimmt und sie in Teilgleichungen gesplittet... Jetzt weiß ich absr nicht genau wie man diese ausgleicht..

Teilgleichungen:;

Pb ---> PbO

2NO_(3)^{-}  --> NO_(2)+O_(2)+H_(2)O 

Reduktion: 2NO3- + 2e- → 2NO2 +2O2-

Oxidation: 2O2- → O2 + 4e-

Hier wird so aufgeteilt.

92fde9ed4ef5c82d291916776ee78583.png

Ich hätte das vielleicht in Klammern stehen lassen sollen dieses Pb(NO3)2 und dann denke ich mal gilt die Regel das immer H2O augeglichen werden muss?????????

Meine Teilgleichungen finde ich deutlich besser! ;)

>Ich hätte das vielleicht in Klammern stehen lassen sollen dieses Pb(NO3)2 und dann denke ich mal gilt die Regel das immer H2O augeglichen werden muss?????????

Stimmt das?

Und wie bestimmst du deine??? Ist das eine Ausnahme, weil das war ja noch nie so das man schon bei den Teilgleichungen e^- hat??

Habe gerade irgendwie ne kurze Midlife-crisis:

Redoxreaktion:

As+NO3^{-} -> As2O5+NO

Teilgleichungen:

As ---> As2O5

Wie ich die andere ausgleiche, weiß ich! Aber wie hier? Ich möchte erst die H^{+} Protonen hinschreiben und danach mit e^{-} ausgleichen

NO3- → NO

Gruß.

Wird:

NO_(3)^{-} nicht zu NO+2H^{+}

Und wie gleiche ich das aus?

As ---> As2O5


NO3- nicht zu NO+2H+

Nein. ;)

Und wie gleiche ich das aus?

2As + 5H2O → As2O5 +  10e- + 10H+

Wieso wird NO_(3)^{-} zu NO?

Auf der einen Seite sind doch drei Sauerstoffatome?

Sieh Dir die Oxidationszahlen von N an. ;)

Ich habe die Teilgleichung aufgestellt, aber noch nicht ausgeglichen. ;)

Achso, ich wollte schon sagen!!!

Kannst du es mir verraten? ;( Ich bin mir echt unsicher? Vielleicht noch:

NO_(3)^{-} -> NO+H^{+}

NO3- + 3e- + 4H+ → NO + 2H2O

Ach bin ich bescheuert, das ist ja ganz normal!

Ich denke, dass es 4H^{+} ist, wegen den NO_(3)^{-} oder? Wenn es jetzt NO_(3)^{-2} wären  es dann 5H^{+}?

Unkompliziert und auf Anfängersprache:

Du hast 4 x Minus auf der linken Seite und musst mit 4 x Plus (H+) ausgleichen.

 Ja also addieren sich das Minus von NO_(3)^{-} und as von den 3e^{-}  und man muss mit 4H^{+} ausgleichen

Kann man so sagen, ja. Das wird hier schon zu einer persönlichen Nachhilfe. :D

Ja, es tut mir unglaublich Leid!

Ich bin dafür aber gerade unendlich dankbar! Ich kann gerne einen neuen Post eröffnen!!!!!!!

Ich bin gerade ein bisschen nervös und durcheinander.

Ich hoffe, dass ich dich nicht nerve

Quatsch, alles gut! Ich liebe Chemie und helfe aus diesem Grund immer wieder gerne! :)

Dann bin ich ja beruhigt :)

Was mich gerade aus der Fassung bringt ist folgendes:

Ich habe es immer so gemacht, dass ich als erstes die H^{+} bestimme und dann mit e^{-} ausgleiche.

Aber wie soll ich bei solchen Aufgaben zuerst die H^{+} bestimmen?

S^{-2} -->S8

Ausgeglichen ist es so:

8S^{-2} --> S8

Aber wie bestimme ich da jetzt die H^{+} wenn es gar keine gibt?

Die H^{+} bestimme ich ja indem ich die Wasserstoffatome auf der anderen Seite zusammenzähle. Wie bestimme ich denn die e^{-}?

Zeig mir mal die Anfangsgleichung und wir gehen zusammen alles durch. :)

Okay,

Hier wie gewünscht:

S^{2-}+NO3 - --> NO+S8

Erster Schritt Oxidationzahlen bestimmen!

S^{-2} wird zu -2 weil die Ionenladung bei alleinestehende Atomen die Oxidationszahl bestimmt!

NO3^{-}  wird zu N=5(mehr geht nicht wegen Hauptgruppe) und O=-2 passt dann auch mit der negativen Ladung!

Bei NO hat O=-2 und N=2

Bei S8 hat S=0

Dann habe ich in Teilgleichungen unterteilt:

S^{-2} ---> S8 und NO3^{-} --> NO

Die kann ich auch beide locker easy ausgleichen

S8^{-2} ---> S8 und NO3^{-} --> NO+2H2O

Jetzt will ich den Sauerstoff asugleichen:

S_(8)^{-2} ---> S_(8 )          ???

NO_(3)^{-} --->NO+2H_(2)O   Stimmt

Ich weiß aber bis dato nur wie man die H^{+} bestimmt?? Wie bestimmt man e^{-}

NO_(3)^{-}+4H^{+}+3e^{-} --->NO+2H_(2)O 

Aber beim andern?

$$ \overset{-II}{S^{2-}}+\overset{+V}{N}\overset{-II}{{O}_{3}^-}→\overset{+II}{N}\overset{-II}{O}+\overset{0}{S_{8}} $$

Teilreaktionen aufstellen und Massen ausgleichen:

$$ 8S^{2-}→S_{8}\\NO_{3}^-→NO $$

Sauerstoffatome durch Addition von H2O ausgleichen:

$$ 8S^{2-}→S_{8}\\NO_{3}^-→NO+2H_{2}O $$

Wasserstoffatome durch Addition von Protonen (H+) ausgleichen:

$$ 8S^{2-}→S_{8}\\NO_{3}^-+4H^+→NO+2H_{2}O $$

Ausgleichen der Elektronen:

$$ 8S^{2-}→S_{8}+16e^-\\NO_{3}^-+4H^++3e^-→NO+2H_{2}O $$

Ausgleichen der Teilreaktionen durch entsprechendes Multiplizieren der Elektronen:

$$ 8S^{2-}→S_{8}+16e^-\quad|\cdot3\\NO_{3}^-+4H^++3e^-→NO+2H_{2}O\quad|\cdot16\\[10pt]24S^{2-}→3S_{8}+48e^-\\16NO_{3}^-+64H^++48e^-→16NO+32H_{2}O$$

Teilreaktionen addieren:

$$ 24S^{2-}+16NO_{3}^-+64H^++48e^-→3S_{8}+48e^-+16NO+32H_{2}O $$

Kürzen:

$$ 24S^{2-}+16NO_{3}^-+64H^+→3S_{8}+16NO+32H_{2}O $$

Große Klasse @neuro_cardiac,

Wie  gleichst du mit den Elektronen aus wenn du keine H^{+} gegeben hast?

Bei 8S^{-2} ---> S8 ?

Tausendfachen Dank!

Das S2- auf der linken Seite ist zweifach-negativ geladen. Es gibt jedoch 8 x S2-. Daraus ergibt sich rechnerisch eine sechzehnfache-negative Ladung, denn 8 · (-2) = -16.

Um diese Ladung auszugleichen musst Du 16 e- auf der rechten Seite hinzufügen.

Ahh notier ich mir!! Ich mache jetzt auch mal eine, um mein Wissen zu rekapitulieren.

Was wäre denn eigentlich wenn es 8S wären? Wäre es dann 8e^{-}?

Du meinst 8S-? Ja, dann müsste es rechnerisch 8e- sein.

Das ist einfache Schulmathematik, mach Dir deswegen keinen Kopf. :)

ALSO HIER NOCHMAL!! LETS GOOO!

H2SO3 + H2O + I2 → HI + H2SO4

Oxidationszahlen bestimmen!

H2SO3  

H=1 weil H gerne 1 hat 

O=-2 

S=4

H2O

H=1

O=-2

I2

I=0 weil im elementaren Zustand

HI

H=1

I=-1

H2SO4

O=-2

H=1

S=6 Puuh, das war knapp fast wäre das Ion negativ geladen.

-----------------------------------------------------------------------------------------

Der Rest kommt gleich!


Teilreaktionen bilden:

H2SO3 → H_(2)SO_(4)

H_(2)O + I_(2)→ HI 

Die Kollegen ausgleichen!!!

H2SO3 + H2O → H_(2)SO_(4)

H_(2)O + I_(2)→ 2HI +H2O

Wasserstoff ausgleichen und dann mit Elektronen ausgleichen:

H_(2)O + I_(2)+2H^{+}+2e^{-}→ 2HI +H2O

H2SO3 + H2O → H_(2)SO_(4) +2H^{+}+2e^{-}

Die H^{+} und e^{-} passen glücklichweise schon also zusammenaddieren!

H_(2)O + I_(2)+2H^{+}+2e^{-}+H2SO3 + H2O→ H_(2)SO_(4) +2H^{+}+2e^{-}+2HI +H2O

Die H^{+} und e^{-} kann man wegstreichen sowie ein H2O-Paar.

Endergebnis:

I2+H2OSO3+H2O --> H_(2)SO_(4)+2HI


Überprüfen mit Wolframalpha:

http://www.wolframalpha.com/input/?i=H2SO3+%2B+H2O+%2B+I2+%E2%86%92+HI+%2B+H2SO4


I GOOOOT IT ;)))

(GANZ OHNE HILFEN)


Edit:

Die Anordnung is sc***egal oder?

Super, Anton! :)

Und ja, es ist egal.

trés bien! 

Jetzt noch bis 0:00 Aufgaben und dann kann ich in Ruhe schlafen gehen! :)
Jetzt bin ich wieder motiviert

Du hast dir milliarden Sterne verdient

Solltest Du noch Fragen haben: Ich bleibe heute etwas länger wach! :)

Yess,

eine die bisher irgendwie nicht beantwortet wurde oder untergegeangen ist.

Wie bestimme ich von

Pb(NO3)2 --> PbO+NO2+O2  die Teilreaktionen?

+ (andere Aufgabe) wie gleiche ich diese Teilgleichung aus?$$P_{4}→ H_{3}PO_{4}  $$ Oder besser, wie bestimme ich hier die e^{-}

Bei 

H2

Schwefel ist ja elektronegativer als Wasserstoff. In meinem PSE steht aber, folgende Oxidationsstufen:

-2,2,4,6

Woher weiß ich welche ich nehmen soll?

Wie bestimme ich von Pb(NO3)2 --> PbO+NO2+O2  die Teilreaktionen?

Sieh Dir mal die Oxidationszahlen an ;)

(andere Aufgabe) wie gleiche ich diese Teilgleichung aus?

Zeig mir mal bitte die Anfangsgleichung.

Schwefel ist ja elektronegativer als Wasserstoff. In meinem PSE steht aber, folgende Oxidationsstufen:

Wasserstoff hat in vielen Fällen die Oxidationszahl +1, außer wenn Wasserstoff mit einem elektropositiveren Atom oder mit sich selbst verbunden ist (hier sind wir wohl weit entfernt ;)).

Weil wir 2 x H haben, muss S die Oxidationszahl -2 besitzen, denn 2 · 1 - 2 = 0

Zeig mir mal bitte die Anfangsgleichung.

P4 + HNO3 + H2O = H3PO4 + NO

Sieh Dir mal die Oxidationszahlen an ;)

Mach ich!

Wasserstoff hat in vielen Fällen die Oxidationszahl +1, außer wenn Wasserstoff mit einem elektropositiveren Atom oder mit sich selbst verbunden ist (hier sind wir wohl weit entfernt ;)).

Ich merk mir einfach das Wasserstoff in der Regel immer +1 hat. 

So, habe mir die Oxidationszahlen von Pb(NO_(3))_(2) --> PbO+NO_(2)+O_(2)  nochmal angeguckt.

Ich denke, dass es so ist:

Pb(NO3)2 ---> PbO+NO2

Aber auf der rechten Seite sind noch O2 was mach ich mit denen?

Das ist mir erstmal am wichtigsten:

P_(4) + HNO_(3) + H_(2)O = H_(3)PO_(4) + NO

Davon die Teilreaktionen mit dem e^{-} bestimmen!!!

Muss schlafen gehen ;(

P4 + HNO3 + H2O = H3PO4 + NO

P4→H3PO4

Du hast 4 x P auf der linken Seite, aber nur ein P auf der rechten Seite. Aus diesem Grund musst Du 4H3PO4 auf der rechten Seite aufschreiben. Der Rest ist ganz einfach, so wie wir es immer machen ;)


So, habe mir die Oxidationszahlen von Pb(NO3)2 --> PbO+NO2+O2  nochmal angeguckt.

Ich gebe zu, diese Redox-Reaktion ist für Anfänger deutlich schwieriger nachzuvollziehen.

Was wird oxidiert, was wird reduziert?

Unter ganz normal verstehe ich das:

P_(4)→4H_(3)PO_(4)

Wasserstoff ausgleichen?

P_(4)+12H^{+}+12e^{-}→4H_(3)PO_(4)

>Was wird oxidiert, was wird reduziert?

Hmm,

Pb hat auf beiden Seiten +2

N wird reduziert hat auf einer Seite V auf der anderen IV.

und O2 hat statt -2 auf der anderen Seite 0?

Zuerst musst Du Sauerstoff durch Addition von H_(2)O ausgleichen. ;)

Zum Thema Oxidationszahlen: Korrekt! Jetzt müsstest Du nur logisch überlegen, wie Du Die Teilreaktionen aufstellst und wie Du sie ausgleichst. ;)

ich war leider schon zu voreilig und habe mal nachgeguckt, das kam dabei raus!

Pb(NO3)2 ---> PbO+NO2

H2O ---> O2

Heißt das vielleicht, dass immer wenn ein Atom übrig bleibt es mit H2O in die Teilreaktion aufgeteilt wird?

H2O ist ja irgendwie immer der "Ausbesserer"


PS:

Unter ganz normal verstehe ich das:

P_(4)→4H_(3)PO_(4)

Wasserstoff ausgleichen?

P_(4)+12H^{+}+12e^{-}→4H_(3)PO_(4)


Stimmt das?

Im Internet steht, dass es nicht 12H^{+} sind, sonder 20e^{-} kannst du nochmal kurz erklären wie man auf die e^{-} kommt?

Versuch erst einmal, die Sauerstoffatome durch Addition von H2O auszugleichen.

P4+16H2O ---> 4H_(3)PO_(4)

Meinst du das?

Jap! Jetzt Wasserstoff durch Addition von H+ ausgleichen.

P_(4)+16H_(2)O ---> 4H_(3)PO_(4)

16*2-4*3=20H^{+}

Ja, alles klar.

Ich habs kapiert :)

So ich muss jetzt schlafen gehen. 

Gute Nacht! :)

Viel Erfolg bei der Klassenarbeit! :)

Mensch, das war ja ein Nachhilfeunterricht :D

In den nächsten Tagen werde ich mich leider nicht in der Chemielounge aufhalten können, weil ich mit meinem Humanmedizinstudium beschäftigt bin.

Ich wünsche angenehme Tage und, nicht zu vergessen, viel Spaß im tollen Chemieunterricht!

Danke für die Glückwünsche! Ich hoffe, dass ich die Chemiearbeit ordentlich hinbekomme. 

Danke für die Hilfe und Viel Glück beim Studium.

Die Arbeit hat sich gelohnt! :)

Super! Und wie war die Klausur?

Ich habe eine 1!!! Hab mich so gefreut :)

Danke nochmal!!!!

LG

wow! Das freut mich, super Anton! Weiter so!

Nur die Zusatzaufgabe habe ich nicht verstanden, die bestand aus gefühlt 5m langen chemischen Verbindungen...

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Chemielounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community