0 Daumen
479 Aufrufe

ich soll ein Experiment erstellen, indem man die Reaktionswärme von Ethanol bestimmen kann.

Mein Ansatz sieht wie folgt aus:

000.JPG

T1 vom Wasser wird gemessen. Ethanol wird in eine feuerfeste Schale angezündet. Das erwärmt dann die Dose bzw. das Wasser. (weitgehend geschlossenes System) T2 wird dann ermittelt und dann die Differenz aus T2 und T1 für ΔT gebildet. Dann entsprechend mit Qr = cp • m • ΔT die Reaktionswärme ermitteln. Da es eine exotherme Reaktion ist, muss das Ergebnis (J bzw. kJ) negativ gemacht werden( Minus dazu).

Stimmt so mein Ansatz? Außerdem weiß ich nicht, wie ich da eine Hypothese formulieren soll.. Und kann man hier am Anfang nicht auch von einer endothermen Reaktion sprechen? Ethanol muss ja erstmal durch ein Streichholz angezündet werden muss.


Danke schonmal für die Antworten!

von

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Chemielounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community