0 Daumen
97 Aufrufe

Farbstoffauszug aus Pflanzen


In erinem Gefäß  werden 10g grüne Blätter mit feinemsand zerrieben. Anschließend wird Ethanol hinzugefügt und das Gefäß verschlossen. Das Gemenge wird im Dunkeln stehengelassen und ab und zu geschüttelt  und nach 15 min filtriert. Zum Filtrat werden etwa 10 ml Pertoleumbenzin gegebe. Die Bezinphase, die vorwiegend gelöstes Chlorophyll enthält wird mit einem Scheidetrichter abgetrennt.


Was sollte bei dem Experiment jetzt eigentlich passieren, denn bei mir passierte nichts.

Wir sollen das Löslichkeitskonzept anwenden und die Farbmoleküle heraussuchen.

Und irgendwas mit polar und unpolar

von

Hast du die Rubrik ähnliche Fragen schon gesehen? Bsp. https://www.chemielounge.de/2023/kristall-gentianaviolett-loslichkeit-kristallviolett-ethanol

Warum in deinem Experiment nichts passierte, ist vermutlich schwierig herauszufinden.

Salut Max,

Was sollte bei dem Experiment jetzt eigentlich passieren, denn bei mir passierte nichts.

Das Experiment war ja wohl auch noch lange nicht beendet :)).

Hier ging es aber definitiv um den Nachweis von Blattfarbstoffen bzw. die Auftrennung der chemisch verschiedenen  Pflanzenfarbstoffe.

Mit welcher Art von Chromatographie habt ihr gearbeitet ?

Kuck auch mal hier:

https://chemiestunde.jimdo.com/2017/09/25/trennung-der-blattfarbstoffe-durch-chromatographie-unterrichtsstunde-vom-14-12-2016-im-leistungskurs-chemie-11-und-25-09-2017-im-grundkurs-chemie-13/

Sollte deine Frage noch aktuell sein, melde dich einfach, damit ich weiß, dass eine Antwort nach 3 Tagen noch benötigt wird.

Bitte logge dich ein oder registriere dich, um die Frage zu beantworten.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

Willkommen bei der Chemielounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...