0 Daumen
178 Aufrufe

Hallo! Bei einer Redoxreaktion verändern sich meist 2 oxidationszahlen (Reduktion und Oxidation). In dieser Aufgabe verändern sich drei:

As2S3 + ClO3 ==> H3AsO4 +  S + Cl-

Arsen oxidiert, Schwefel und Chlor reduzieren sich.

Leider habe ich keine Ahnung, wie man da vorgehen soll.... vielen Dank im Voraus!!

von

1 Antwort

0 Daumen

Hallo,

Wenn du folgende Redoxreaktion meinst:

As2+S3+ClO3 ---> H3AsO4+S+Cl^{-}

Dann folgendermaßen:

Du schreibst alle Redox-Paare von Atomen, die oxidierten und die reduzierten in zwei Teilgleichungen auf:

Oxidation: As2 ---> H3AsO4

Reduktion: ClO3 --> Cl^{-}

Du gleichst nun alle Atome außer Sauer- und Wasserstoff aus:

Oxidation: As2 --> 2H3AsO4

Reduktion: ClO3 -->Cl^{-}

Jetzt werden die Sauerstoffatome ausbalanciert:

Oxdiation: As2+8H20 ---> 2H3AsO4

Reduktion: ClO3 ---> Cl^{-}+3H2O

Jetzt balanciert du den Wasserstoff aus. Falls Wassertsoff nicht auf beiden Seiten gleich ist gleichst du im sauren Millieu durch das Addieren von Proton H^{+} aus.

Oxidation: As2+8H2O --> 2H3AsO4 +10H^{+}

Reduktion: ClO3+6H^{+} ---> Cl^{-}+3H2O

Nun müssen die Ladungen mit e^{-} ausgeglichen werden:

Oxidation: As2+8H2O --> 2H3AsO4 +10H^{+}+10e^{-}

Reduktion: ClO3+6H^{+}+7e^{-} ---> Cl^{-}+3H2O

Nun musst du die kleinste gemeinsame Vielfache der beiden Gleichungen suchen. 

As2+8H2O --> 2H3AsO4 +10H^{+}+10e^{-}    |*7

ClO3+6H^{+}+7e^{-} ---> Cl^{-}+3H2O   |*10

Daraus erhälst du dann:

Oxidation: 7As2+56H2O --> 14H3AsO4 +70H^{+}+70e^{-}

Reduktion: 10ClO3+60H^{+}+70e^{-} ---> 10Cl^{-}+30H2O

Jetzt addierst du die beiden Teilgichungen und kürzt sie:

7As2+56H2O+10ClO3+60H^{+}+70e^{-}  ---> 14H3AsO4 +70H^{+}+70e^{-}+ 10Cl^{-}+30H2O

Wenn du das jetzt noch vereinfachst erhälst du letzendlich:

7As2+10ClO3+26H2O ---> 14H3AsO4+10Cl^{-}+10H^{+}

Ich hoffe, dass ich richtige liege, habe das Thema Gott sei Dank schon seit einigen Monaten hinter mir!

von

racine_carrée, das ist leider nicht richtig.

Aus As2S3 kannst du nicht einfach As2 + S3 machen !

Das Problem des Fragestellers ist die Aufstellung und Verarbeitung von 3 Teilreaktionen, die du aber nicht berücksichtigst. (Vielleicht hätte ich dich besser doch nicht auf den "...Redox-Rechner" hinweisen sollen, der (mit Vorbehalt) nur zur Kontrolle dienen sollte, aber niemals zum automatischen Erstellen kompletter Redoxreaktionen incl. aller Teilschritte.)


@Mathel:

Arsen oxidiert, Schwefel und Chlor reduzieren sich.

Schau dir dazu mal die Oxidationszahlen an:

Oxidation: As2S3   →  H3AsO4  (As: von +III auf +V)

Oxidation: As2S3   →  S  (S: von -II auf 0)

Reduktion:  CIO3   →  Cl-  (Cl: von VI auf -I)

Daraus folgt:

Oxidation:  As2S3  →  H3AsO+ S

Reduktion:  ClO3   →  Cl-

Falls du darüberhinaus weitere Hilfe benötigst, einfach nochmals melden.

(Ab Mittwoch habe ich wieder etwas mehr Zeit :)

oh f***,

Ich habe mit der falschen Gleichung gerechnet!!! Das habe ich ausversehen falsch abgeschrieben. Habe auf einem DIN A4-Blatt gerechnet und dann meinen Rechenweg hier nochmal notiert.

Naja, ich hoffe mal, dass ich dem Fragesteller trotzdem mit den weiteren Abläufen helfen konnte...

@racine_carrée:

Du hast rechnen lassen :)).

Ich bin nach meiner (vor einiger Zeit) selbst-geschriebenen Anleitung gegangen:

WhatsApp Image 2018-05-01 at 23.24.38.jpeg

WhatsApp Image 2018-05-01 at 23.24.59.jpeg

Ich habe das vor kurzem in der Schule gehabt.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

+1 Punkt
1 Antwort
0 Daumen
1 Antwort
0 Daumen
1 Antwort

Willkommen bei der Chemielounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...