+1 Punkt
74 Aufrufe

Hey Leute,

eigentlich klappt das ganz gut bei mir mit Pufferlösungen  und so, aber bei dieser Aufgabe hier komme ich nicht weiter.

Herstellung einer Pufferlösung mit pH ist 5,2. 600ml einer Essigsäure mit c= 0,04mol/l steht zur Verfügung. Berechnen Sie die Masse an Natriumacetat die zugefügt werden muss damit ein pH von 5,2 erreicht wird.

Ich krieg da nicht mal einen Ansatz hin.

Wie macht man das?? Danke

Gefragt von

1 Antwort

+1 Punkt
 
Beste Antwort

Salut kleiner König,


eine pfiffige Aufgabe ist das ;)

Zur bekannten Puffergleichung benötigst du zusätzlich den pKs der Essigsäure (4,75), den du in entsprechenden Tabellen im Netz findest.  

5,2 = 4,75 + log [ c(Ac-) / c(HAc) ]

0,45 = lg [ c(Ac-) / c (HAc) ]

100.45 = c(Ac-) / c(HAc)

2,818 = c(Ac-) / c(HAc)

c(Ac-) = 2,818 * 0,04 mol/L = 0,112 mol/L


c(Ac-) = c(Natriumacetat) = 0,112 mol/L


n(NaAc) = c(NaAc) * V(Puffer)

n(NaAc) = 0,122 mol/L * 0,6 L  = 0,067 mol


m(NaAc) = 0,067 mol * 82,034 g/mol

m(NaAc) = 5,49g ≈ 5,5g


5,5 g Natriumacetat sind somit erforderlich, um eine Pufferlösung mit pH = 5,2 herzustellen.



Viele Grüße :)

Beantwortet von 5,6 k

hey danke! Da hätte ich lang probieren können Was sind denn die 82,034g/mol und wo kommen die her?

Das ist die molare Masse M von Natriumacetat.

m = n * M 

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Chemielounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...