+1 Daumen
415 Aufrufe

Aufgabe:

Wie viel g Natriumacetat-Trihydrat werden zur Herstellung von 2 L eines Essigsäure-Acetats-Puffers (c = 0,08 mol/L) mit einem pH-Wert von 4,07 benötigt?

Anmerkung: pKS = 4,75.


Problem/Ansatz:

Ich habe die Aufgabe mit der Henderson-Hasselbalch-Gleichung gelöst und komme auf 4,55 gramm. Leider ist diese Antwort falsch. Ich würde euch für die Hilfe dankbar!

von

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort

Salut Anna,


Henderson-Hasselbalch ist schon richtig:

pH = pKa + lg (Salz / Säure)

Das Verhältnis von Salz / Säure beträgt 10-0,68  =  0,21.

Für den Puffer sind nun vonnöten:

Säurekonzentration:  0,08  / (1 + 0,21)  =  0,066 mol L-1  

Salzkonzentration:  0,08 - 0,08 / (1 + 0,21)  =  0,014 mol L-1 


Deine Fragestellung verlangt 2 L des Puffers, also benötigst du 0,028 mol an Natriumacetat.

M (Natriumacetat - Trihydrat) = 136,08 g/mol

Ergo müssen 0,028 mol * 136,08 g/mol = 3,81g eingewogen werden.


Schön Grüße :)

von 16 k

Vielen Dank für deine Antwort! Ich habe gestern Abend diese Aufgabe wieder berechnet, es war dann die Antwort 3,21.

Vor ein paar Stunden hat der Prof. die richtige Antworten hochgeladen und es steht, dass die richtige Antwort für diese Aufgabe ist 3,76.

Schön, das freut mich !

Das leicht abweichende Ergebnis von deinem Prof kommt offensichtlich dadurch zustande, dass er im Verlauf seiner Rechnung auf jegliches Runden verzichtet hat. Damit erhält man dann natürlich einen Wert von 3,76g.

Kann man so machen, muss man aber nicht.                                                                                     

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Chemielounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community