0 Daumen
78 Aufrufe

Wird der bei Raumtemperatur weiße kristalline Feststoff A in Wasser gelöst und dann elektrolysiert, entsteht unter anderem das Gas B. Dieses Gas reagiert mit Stoff C zum Gas D. D löst sich in Wasser zur Grundchemikalie E. Reagiert E mit der silberhaltigen Nachweisreagenz F, entsteht ein weißer Niederschlag. Mit dem Mineral G reagiert E unter starker Gasentwicklung. Mit der Grundchemikalie H reagiert E zur wässrigen Lösung von Stoff A.


Benenne die Stoffe A bis H und formuliere die Reaktionsgleichungen aller beschriebenen Reaktionen.

Gefragt von

1 Antwort

+1 Punkt

Salut,


zu deiner Frage muss man sagen, dass es mehrere Varianten gibt, sie zu beantworten.

Eine Möglichkeit wäre folgende:

Wird der bei Raumtemperatur weiße kristalline Feststoff A in Wasser gelöst und dann elektrolysiert, entsteht unter anderem das Gas B.

A = Natriumchlorid, B = Chlor

2 NaCl + 2 H2O   →   2 NaOH + Cl2 + H


Dieses Gas B reagiert mit Stoff C zum Gas D.

C = Wasserstoff, D = Chlorwasserstoff

Cl2(g) + H2(g)   →   2 HCl (g)


D löst sich in Wasser zur Grundchemikalie E.

E = Salzsäure

HCl (g) + H2O (l)   →   H3O+(aq) + Cl-(aq)


Reagiert E mit der silberhaltigen Nachweisreagenz F, entsteht ein weißer Niederschlag.

F = Silberhaltiges Reagenz AgNO3

Ag+ + NO3- + H+ + Cl-   →   AgCl + H+ + NO3-  


Mit dem Mineral G reagiert E unter starker Gasentwicklung.

G = Calciumcarbonat CaCO3  

CaCO+ 2 HCl   →   CaCl2 + H2O + CO


Mit der Grundchemikalie H reagiert E zur wässrigen Lösung von Stoff A

H = Natronlauge NaOH

NaOH + HCl   →   H2O + NaCl



Viele Grüße :)



PS: Vor der Bearbeitung deiner restlichen Fragen wäre eine Rückmeldung auf diese Antwort schön.


Beantwortet von 5,4 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Chemielounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...