0 Daumen
84 Aufrufe

Hey Leute:) Es würde mich sehr freuen, wenn ihr mir helfen könntet, die Aufgabe zu lösen.

Die Oxidation von Bleisulfid (PbS) liefert Bleioxid (PbO) und 6,72 m³ gasförmiges Schwefeldioxid (SO2).

Reaktionsgleichung:

     PbS   +    O  →   PbO   +   SO2

M(Pb)= 207g ; M(S)= 32,1g ; M(O)=16g

a) Wie viele Kilogramm PbS wurden oxidiert?
b) Wie viele Kilogramm O2 benötigt man, um diese Menge PbS vollständig zu oxidieren?                           c) Wie viele Mol PbS benötigt man, um 10,704 kg Bleioxid zu erhalten?

von

1 Antwort

+1 Punkt

Salut beater_girl1453,


6,72 mgasförmiges Schwefeldioxid entsprechen 6720 L. Bei allen idealen Gasen nimmt ein Mol Gas ein Volumen von 22,4 L ein.

Somit ergibt sich:

6720 L / 22,4 L/mol = 300 mol SO2.

Spätestens jetzt musst du eine Reaktionsgleichung mit den richtigen Koeffizienten aufstellen, um zu sehen, welche Stoffmengenverhältnisse überhaupt vorliegen:


2 PbS  +  3 O2   →   2 PbO  +  2 SO2    

         

a) Wie viele Kilogramm PbS wurden oxidiert?

Das Stoffmengenverhältnis PbS : SO2 entspricht 2 : 2. Somit mussten 300 mol PbS eingesetzt werden.

Die molare Masse von PbS beträgt 239,3 g/mol.

300 mol * 239,3 g/mol = 71790 g = 71,79 kg PbS.


b) Wie viele Kilogramm O2 benötigt man, um diese Menge PbS vollständig zu oxidieren? 

 Das Stoffmengenverhältnis PbS : Obeträgt 2 : 3, d.h. 450 mol O2 werden benötigt.

M (O2) = 31,99 g/mol.

450 mol * 31,99 g/mol = 14395,5 g = 14,3955 kg O2.


c) Wie viele Mol PbS benötigt man, um 10,704 kg Bleioxid zu erhalten?

Die molare Masse M von PbO = 223,2 g/mol.

10704 g / 223,2 g/mol = 47,956 mol.

Das Stoffmengenverhältnis PbO : PbS beträgt 2 : 2.

Somit benötigt man also auch 47,956 mol PbS:

M (PbS) = 239,3 g/mol.

47,956 mol * 239,3 g/mol = 11,476 kg


Ich hoffe, das hilft dir weiter !


Viele Grüße :)

Così_fan_tutte

von 6,8 k

Könntest du nochmal den letzten Schritt erklären?

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

0 Daumen
1 Antwort
Gefragt 21 Okt 2016 von Gast
0 Daumen
1 Antwort
0 Daumen
1 Antwort

Willkommen bei der Chemielounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...