0 Daumen
608 Aufrufe

also so weit bin ich gekommen:46492569_539787133099921_4360967826509398016_n (1).jpg

Silizium hat ja die 4 Außenelektronen und O kommt als Molekül vor...kann mir jmd. helfen die oxidation/reduktion kenntlich zu machen und die Reaktion zu vollständigen? (was kommt raus? wie wird es richtig in der Lewisschreibweise geschrieben? was ist negativ bzw. positiv geladen?)

von

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort

Salut,


nein, das ist nicht richtig und wenn überhaupt, dann müsste Silicium als Zentralatom in der Mitte stehen.

Etwas sinnvoller wäre diese deine Darstellung:

https://www.chemielounge.de/3227/silizium-reagiert-mit-sauerstoff

Leider jedoch auch dort nicht richtig, selbst wenn du versucht hast, analog zum CO2 aufzubauen, was dann von der Struktur erstmal stimmig gewesen wäre.

Aber: Silicium ist nicht in der Lage Doppelbindungen auszubilden. Im SiO2 liegen nur 4 Einfachbindungen vor und es ist darüberhinaus polymer. Es kommt zur Bildung eines riesigen Netzwerkes an SiO4 Tetraedern, die sich letztlich den vollständigen Kristall durchziehen. Wie ich dir schon in meiner vorherigen Antwort sagte, gehört dabei jeder Sauerstoff je zur Hälfte zu einem Silicium. Daraus resultiert schlussendlich die Zusammensetzung SiO2.

Damit will ich aussagen, dass man keine geschlossene Lewis-Formel von SiOaufmalen kann, höchstens einen kleinen Ausschnitt aus dem sehr großen Molekül.

Schau diesbezüglich mal hier:

zeichnung.png

          (Quelle: Eigene Grafik)




Viele Grüße :)

von 23 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

Willkommen bei der Chemielounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community