0 Daumen
188 Aufrufe

Aufgabe:

Reaktion: [C6H5N2]Cl(s) ->C6H5Cl(I)+N2(g)

t/min 0 = 0 V (N2) cm^3

        6 = 19,3

        9 = 26,2

       12 = 32,4

       30 = 50,5

       unendlich = 58,3

Die Anfangskonzentration des Edukts betrug 10 g·dm-3. Die Reaktion lief bei konstantem Druck und konstanter Temperatur T = 323 K ab. Berechnen Sie die Geschwindigkeitskonstante der Reaktion unter der Annahme, dass die Reaktion nach erster Ordnung abläuft und sich Stickstoff als ideales Gas verhält.


Also ich habe gefunden, dass nach 1. Ordnung v= -k [A],  und k = A *e^(-Ea/kT).  Ich habe versucht umzuformen, aber geht nicht


Kann jemand helfen und auch erklären , bitte :)

von

1 Antwort

0 Daumen

Salut Zizzy,


für eine Reaktion 1. Ordnung gilt:

k  =  1/ t   In [ V / (V - Vt ) ]


V  =  (laut Aufgabe) 58,3 cm

Vist das Volumen von N2 in Abhängigkeit von t.


(a)  t = 6 min, Vt = 19,3 cm3 , V = 58,3 cm3   

⇒ k = 1/6 In [ 58,3 / (58,3 - 19,3) ]  =  0,0670 min-1 


(b)  t = 9 min, Vt = 26,2 cm3  

⇒  k = 1/9 In [ 58,3 / (58,3 - 26,2) ]  =  0,0663 min-1 


(c)  analoger Rechenweg  ⇒  k  =  0,0676 min-1 

(d)  k  =  0,0670 min-1 


Der fast konstante Wert von k bestätigt die Reaktion 1. Ordnung.

Zum Erhalt des Mittelwertes von k, addiere die vier Ergebnisse und dividiere anschließend durch 4:


k  =  0,0669 min-1



Schöne Grüße :)

von 9,8 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Chemielounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...