0 Daumen
104 Aufrufe

Aufgabe:

Stellen Sie die Reaktionsgleichungen fĂŒr folgende Neutralisationsreaktionen in Ionenschreibweise auf und geben Sie die den Namen des jeweils entstehenden Salzes an.


a) SalzsÀure reagiert mit Kalilauge

b)SalpetersÀure reagiert mit Natronlauge

c)SchwefelsÀure reagiert mit Kalilauge (es können 2 Salze entstehen)

d)EssigsÀure reagiert mit Natronlauge


Problem/Ansatz:

Möchte wissen ,ob meine Lösungen richtig sind .

a) Kaliumchlorid

b) Natriumchlorid

c)Kaliumsulfat ,das zweite Salz ist mir nicht bekannt ,habe auch im Internet gesucht ,dazu aber nichts gefunden

d)Natrium-Acetat


IMG_1014.JPG

von

1 Antwort

+1 Daumen

Salut,


(a) Die Reaktionsgleichung ist richtig !

Korrekte Ionenschreibweise: H+ + Cl+  K+ + OH-   →   K+ + Cl- + H2O

Kaliumchlorid ✓


(b) Deine Reaktionsgleichung stimmt leider nicht.

Richtig wÀre:

HNO3 + NaOH   →   NaNO3 + H2O

Dementsprechend die Ionengleichung:  H+ + NO3-  +  Na+  OH-   →   Na+  +  NO3+  H2O

Natriumchlorid

Nein, das wÀre Natriumnitrat.


(c)  Obige Reaktionsgleichung stimmt, super !

Die richtige Ionengleichung wÀre:

2 H+  +  SO42-  +  2 K+  +  2 OH-   →   2 K+  +  SO42-  +  2 H2O

Kaliumsulfat ✓

Ein weiteres Kaliumsalz der SchwefelsĂ€ure wĂ€re ĂŒbrigens Kaliumhydrogensulfat und das entsteht, wenn SchwefelsĂ€ure nur zur HĂ€lfte mit Kalilauge neutralisiert wird.


(d) Korrigierte Gleichungen:

CH3COOH  +  NaOH   →   CH3COONa  +  H2O

CH3COO+  H+  Na+  +  OH-   →   Na+   +  CH3COO-  +  H2O

Natriumacetat  âœ“


Gruß in Eile :))

von 9,8 k

Meine gestrige Antwort habe ich noch etwas verdeutlicht.

Frage: Was verstehst du unter E2H3COOH ?

Es sollte CH3COOH lauten ,habe mich verschrieben :)

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

0 Daumen
1 Antwort
0 Daumen
1 Antwort

Willkommen bei der Chemielounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...