0 Daumen
45 Aufrufe

Aufgabe:

Welches Elektron erfährt die grösste Kernladung, ein 2p Elektron in F-, ein 2p Elektron in Ne oder ein 2p Elektron in Na+ ?


Problem/Ansatz:

Schlussendlich erfüllen alle Ionen die Edelgas - Elektronenkonfiguration von Neon. F ist am meisten negativ geladen, Natrium ist am meisten positiv geladen.

Kernladung: Ladung des Atomkerns. Welche Ladung ist gemeint? Die negative oder die positive?

vor von

1 Antwort

+1 Daumen
 
Beste Antwort

Salut,


F-, Ne und Na+ besitzen je 2 Elektronen in der ersten Schale und 8 Elektronen in der 2. Schale.

Neon hat die Ordnungszahl 10, somit 10 Protonen im Kern. Von diesen 10 Protonen werden 2 durch die beiden Elektronen der ersten Schale abgeschirmt.

Bei Na+ gibt es 11 Protonen im Kern. Zwei werden auch hier durch die beiden innersten Elektronen abgeschirmt.

Bei F- findest du 9 Protonen im Atomkern und auch hier werden 2 davon durch die Elektronen der ersten Schale abgeschirmt.

Somit erfährt Na+ die größte Kernladung und F- die kleinste, also 9 für Na+, 8 für Neon und 7 für F-.

Kernladung: Ladung des Atomkerns. Welche Ladung ist gemeint? Die negative oder die positive?

Ein Atomkern ist natürlich positiv geladen, denn er enthält elektrisch positiv geladene Protonen und ladungsfreie Neutronen.


Schöne Grüße :)

vor von 10 k

Vielen Dank für ihre ausführliche Antwort! Was mich nun jedoch noch etwas verwirrt: Sie schreiben, dass die Protonen von den beiden Elektronen der ersten Schale abgeschirmt werden. Wieso werden die Elektronen der zweiten Schale nicht beachtet?

Es werden ja nicht alle Elektronen vom Atomkern gleich stark angezogen. Die kernnächsten Elektronen, also die der innersten Schale, schirmen die Ladung des Atomkerns weitaus stärker ab als die kernferneren Elektronen, die naturgemäß einer weitaus geringeren Anziehungskraft unterliegen..

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Chemielounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...