0 Daumen
1,2k Aufrufe

wie stelle ich zwei Reaktionsgleichungen auf?


Die Aufgabe:


Ein Chemiker will Chlorethan synthetisieren. ErlĂ€utern Sie zwei unterschiedliche Reaktionswege mit jeweils z.T. anderen Edukten und Reaktionsmechanismen, die den gewĂŒnschten halogenierten Kohlenwasserstoff als Produkt liefern

von

1 Antwort

0 Daumen

Salut,


Ein Chemiker will Chlorethan synthetisieren. ErlĂ€utern Sie zwei unterschiedliche Reaktionswege mit jeweils z.T. anderen Edukten und Reaktionsmechanismen, die den gewĂŒnschten halogenierten Kohlenwasserstoff als Produkt liefern.

Wie stelle ich zwei Reaktionsgleichungen auf?

1. Herstellungsmöglichkeit von Chlorethan aus Ethan und Chlor:

CH3 - CH3  +  Cl2   →   CH3 - CH2 - Cl  +  HCl

( C2H6  +  Cl2   →   C2H5Cl  + HCl )

Der Reaktionsweg verlĂ€uft ĂŒber eine radikalische Substitution, d.h. ein Wasserstoff wird von Ethan abgespalten und durch ein Cl ersetzt.

2. Herstellungsmöglichkeit von Chlorethan aus Ethen und Chlorwasserstoff:

CH2 = CH2  +  HCl   →   CH3 - CH2 - Cl

( C2H4  +  HCl  â†’   C2H5Cl )

Bei diesem Reaktionsweg handelt es sich um eine elektrophile Addition, die folgendermaßen vonstattengeht:

Das HCl - MolekĂŒl ist stark polarisiert, wobei der Wasserstoff den positiven Pol bildet, der krĂ€ftig von der Doppelbindung des Ethens (aufgrund der dortigen hohen Elektronendichte) angezogen wird. Es kommt zur (heterolytischen) Spaltung des HCl - MolekĂŒls in ein H+ - und ein Cl- - Ion. Das H+ - Ion lagert sich nun an eines der beiden C - Atome an, wobei das andere C - Atom die positive Ladung ĂŒbernimmt. Dieses nun positive C - Atom (bzw. Carbenium - Ion) zieht wiederum das negativ geladene Chlorid - Ion an, das sich schließlich dort ankoppelt. Als Produkt entsteht also auch hier Chlorethan.

zeichnung.png

                                         (Quelle: Eigene Grafik)

Anmerkung: Um den Mechanismus dieser Reaktion deutlich zu machen, habe ich die an den Kohlenstoffatomen hĂ€ngenden Wasserstoffatome nicht eingezeichnet. Bei Bedarf bitte selbststĂ€ndig auffĂŒllen.


Bonne chance :)

von 18 k

Vielen Dank fĂŒr deine Antwort. :)

Warum ist bei den Reaktionsgleichungen aber ein Minus???

Nein, das sind keine Minuszeichen in den Reaktionsgleichungen. Wie kommst du darauf ?

CH3 - CH3

Das ist lediglich die Halbstrukturformel von C2H6, um kenntlich zu machen, dass die MolekĂŒlstruktur von Ethan aus zwei zusammengesetzten Methylgruppen besteht.

CH2 = CH2

Auch hier habe ich zum besseren VerstÀndnis die Halbstrukturformel von C2H4 verwendet, um auf die Doppelbindung hinzuweisen, die bei der Reaktionsart zwischen Ethen und HCl eine wichtige Rolle spielt.

Wie dem auch sei: Falls dir diese Halbstrukturformeln völlig unbekannt sind, lasse sie einfach außer Acht und stelle mittels Summenformeln die Reaktionsgleichungen auf, die ich ja ebenfalls in meiner obigen Antwort angegeben hatte:

(1)   C2H6  +  Cl2  →  C2H5Cl  + HCl 
(2)   C2H4  +  HCl  →  C2H5Cl   


Viele GrĂŒĂŸe :)

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Chemielounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community