0 Daumen
389 Aufrufe

leider komme ich mit den begriffen noch überhaupt nicht klar.

Es geht um folgene Aufgabe:

Ordnen Sie die folgenden Fehler den Fehlerarten (systematisch/ zufällig) zu

a) Wägefehler der Waage A und A

b)der Waage A und B

c) ablesefehler an einer Bürette Person A und A

d) ablesefehler an einer Bürette Person A und B

e)Tropfenfehler an einer Bürette

f)Nachlaufen einer Bürette

g)Volumenfehler von Geräten (Genauigkeit) bei selber Person

h)Umschlagspunkt von Indikator


ich hab noch nicht verstanden was der unterschied zwischen syszematischen und zufällige fehlern ist zufällig bedeutet das sie nicht beeinflussbar sind und systematisch dann z.b ungenauigkeit von messgeräten aber wenn es personenbedingt ist der ablesefehler?

ich hoffe jemand kann mir helfen

von

1 Antwort

0 Daumen

Systematische Fehler beeinflussen das Ergebnis in einer Richtung stets in der selben Weise und sind nicht zufällig.

Die gleiche Person liest an der gleichen Waage bei gleiche Masseproben leicht unterschiedliche Ergebnissen ab.

Zufällig - ist mal ein Strich mehr - mal ein Strich weniger -Toleranz eben ...

Zwei verschiedene Waagen erzeugen unterschiedliche Anzeigen - z.B. Waage B immer 0,1 mg mehr als Waage A

Systematischer Fehler, weil der Fehler stets in gleicher Richtung und Größe eingeht und das Problem abgestellt werden könnte, sobald jemand merkt, dass eine der beiden Waagen falsch geht und daraufhin repariert und geeicht würde.

von

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Chemielounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community