0 Daumen
52 Aufrufe

Halloo ich hätte eine Frage :



Welche sekundäre Wechselwirkung ist bei der Benzoesäure(oder auch Benzolsäure) vorhanden?

Summenformel : C6H5COOH


Ansatz:

Ich weiß, dass die Phenylgruppe unpolar ist und die Carboxygruppe polar ist. Nur bin ich unsicher ob es sich hierbei jetzt um Dipol Dipol Kräfte oder H Brücken handelt :/

Danke schonmal im voraus :)

von

Hi, here chemweazle,

 beim Verdampfen und bei der Extraktion von Carbonsäuren allgemein spielt die Wasserstoffbrückenbindung, verursacht durch die Anziehungs- und auch Abstoßungskräfte(Keesom-Kräfte) zwischen den Carboxylgruppen, eine Rolle.

In der Gasphase liegt ein großer Teil der Carbonsäuremoleküle über Wasserstoffbrücken.Bindung zusammengehalten als Dimere vor. Das gilt auch wenn man Carbonsäuren aus wässriger Lösung in ein organisches Lösungsmittel, welches sich nicht mit Wasser mischt, extrahiert.(Flüssig-Flüssig-Extraktion), z.B: Diethylether, Benzol, Toluol, Dichlormethan, Chloroform

In der organische Phase, also im Extraktionsmittel, liegen die Carbonsäuremoleküle zum großen Teil über Wasserstoffbrückenbindung dimer verbrückt vor.

Noch eine kleine Skizze zu den Wasserstoffbrücken.Dimeren der Carbonsäuren

Gruß chemweazleWasserstoffbrücken-Dimere.JPG

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Chemielounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community