0 Daumen
355 Aufrufe

Wir haben in Chemie eine Tabelle bekommen, in der Alkane und deren Siedetemperatur, Schmelztemperatur und Dichte gegeben ist. Wie finde ich heraus, ob das Alkan fest, flüssig oder gasförmig ist?

von

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort

Salut,


zunächst kann man sich gut merken, dass Alkane mit 1 - 4 Kohlenstoffatomen farblose Gase sind, Alkane mit 5 - 17 C-Atomen flüssig und Alkane ab 18 C-Atomen (also ab Octadecan) fest sind.

Die steigenden Siedetemperaturen lassen deutlich wachsende Kräfte zwischen den Molekülen erkennen. Sind die Moleküle relativ klein, sind somit auch die zwischenmolekularen Anziehungskräfte sehr gering (leichtes Verdampfen). Nimmt hingegen die Molekülmasse und die Kettenlänge stetig zu, steigen auch die Van-der-Waals-Kräfte an, die Alkane werden immer zähflüssiger.

Wie erkennst du nun anhand einer Tabelle mit Siede- und Schmelzpunkten, ob ein Alkan gasförmig, flüssig oder fest ist?

Ausgehend von einer Raumtemperatur von 20-21°C gibt es hierfür 3 Regeln:

I. Befindet sich die Raumtemperatur unter dem Schmelzpunkt, ist das Alkan fest.

II. Befindet sich die Raumtemperatur zwischen Schmelz- und Siedepunkt, ist das Alkan flüssig.

III. Befindet sich die Raumtemperatur über dem Siedepunkt, ist das Alkan gasförmig.

(Achtung, Tabellen zeigen hin und wieder leicht unterschiedliche Werte an !)



Viel Erfolg :).

von 6,8 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

0 Daumen
1 Antwort
0 Daumen
1 Antwort
0 Daumen
1 Antwort

Willkommen bei der Chemielounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...