0 Daumen
204 Aufrufe

a)

Erläutern sie das lösöichkeitsverhalten von heptansäure und von essigsäure anhand von Abb. 3 nennen sie auch die auftretenden zwischenmolekularen bindungen

b)

Erklären sie die vergleichsweise gute Löslichkeit von Essigsäure in Heptan



Ich verstehe nicht wie ich das Lösen sollblob.jpeg

Text erkannt:

3 Der Einfluss der Molek\ddotulstruktur auf die Löslichkeit

von

1 Antwort

0 Daumen

Hi,

steht doch eigentlich da?

Heptansäure hat einen unpolaren und polaren Anteil in seiner Struktur. Der unpolare Anteil mischt sich mit dem unpolaren Heptan, der polare Anteil mit dem polaren Wasser etc.

Gruß Kalle

von

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Chemielounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community