0 Daumen
77 Aufrufe

Aufgabe:

Warum bezeichnet man die Gleichgewichtskonstante als dimensionslos?

Problem/Ansatz:

Danke für die Hilfe!

von

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort

Salut Kalona,


Warum bezeichnet man die Gleichgewichtskonstante als dimensionslos?

Wenn du damit die allgemeine chemische Gleichgewichtskonstante K meinst, so ist die verbreitete Meinung (und man liest es auch immer wieder), dass diese keine Einheit trägt, da sie lediglich ein Verhältnis von Mengen der bei einer chemischen Reaktion beteiligten Stoffe angibt, wohingegen sich die Dimensionen von Kc und Kp nicht allgemein formulieren lassen, weil sie immer von den Einheiten der reagierenden Stoffe abhängen.

Und doch findet sich selbst in Lehrbüchern die Gleichgewichtskonstante K auch mit Einheiten bestückt ...

Ein von mir sehr geschätzter Chemiker aus einem anderen Forum hat sich folgendermaßen geäußert:

https://www.gutefrage.net/frage/hat-die-gleichgewichtskonstante-eine-einheit-massenwirkungsgesetz

Das solltest du vielleicht in deine Überlegungen miteinbeziehen.


Schöne Grüße :)

von 24 k

Danke für den Link das hat weitergeholfen!:-) Danke!

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Chemielounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community