0 Daumen
437 Aufrufe

Hallo,  ich muss bei einer mündlichen Klausur folgende Aufgabe erklären, habe aber keine Ahnung wie ich vorgehen soll bzw. welches Ergebnis ich erhalten soll....Könnt ihr mir bitte helfen?

Aufgabe: Berechne den PH-Wert eines Weinessigs mit 12% Säure (v/v). Die Dichte von Weinessig beträgt 1.05 g/cm^3;  ( Rechenhinweis: zuerst die Konzentration in mol/l umrechnen)!

Vielen Dank für eure Hilfe

Gefragt von

Vom Duplikat:

Titel: Ph-Wert von Säuren berechnen

Stichworte: logarithmus,berechnen

Hallo an alle chemisch Begabten unter euch... Bei folgender Aufgabe bräuchte ich dringend eure Hilfe... Ich weiß leider nicht wie ich bei  Rechnung 2 vorgehen soll...Könnt ihr mir bitte helfen? Bild Mathematik

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort

Salut,


gegeben:

Dichte von 1,05 g/cm3 = 1050 g/L

Massenanteil von 12%


Folgende Werte muss man zusätzlich in Tabellen nachschauen:

pKs (Essigsäure) = 4,75

Molare Masse (Essigsäure) = 60,05 g/mol

(Vielleicht wurden euch diese Werte aber auch bereits gegeben ?)


Gesucht:

pH Wert (Weingeist)


Berechne also  zunächst die Massenkonzentration:

β(Essigsäure) = Dichte * Massenanteil

                            = 1050 g/L * 0,12 = 126 g/L

Mit diesem Wert können wir nun die Stoffmengenkonzentration ermitteln:

c (Essigsäure) = β(Essigsäure)  /  M (Essigsäure)

                             = 126 g/L  /  60,05 g/mol

                              = 2,09 mol/L


Die Formel für schwache Säuren:

pH = 0,5 * (pKs - log cHA)

pH = 0,5 * (4,75 -log (2,09))

pH = 2,21


Viel Erfolg ;)

Beantwortet von 6,1 k

Klingt für mich nachvollziehbar, vielen Dank

Sehr gerne :)).

Erledigt****

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

Willkommen bei der Chemielounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...