0 Daumen
93 Aufrufe

Aufgabe:

Begründen Sie den Unterschied zwischen der Siedetemperatur von Methanol (65 Grad Celsius) und Ethan (-89 Grad Celsius), obwohl beide Moleküle die gleiche Elektronenanzahl haben.



Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen:)

von

1 Antwort

0 Daumen

Hallo,

Methanol ist ein Alkohol und hat somit eine OH-Gruppe, die in der Lage ist, Wasserstoffbrückenbindungen auszubilden. Dadurch ist die Energie, die man benötigt, um diese zu trennen, höher. Folglich ist die Siedetemperatur auch höher.

Ethan hingegen ist ein Alkan, was nur Van-der-Waals-Kräfte ausbilden kann und somit bei vergleichbarer molarer Masse eine geringere Siedetemperatur besitzt als Methanol, da der Alkylrest sehr klein ist und die Van-der-Waals-Kräfte deshalb sehr schwach sind.

Je länger allerdings die Kette ist, desto stärker werden die Van-der-Waals-Kräfte.

von

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Chemielounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community