0 Daumen
194 Aufrufe

Aufgabe:

Meine Aufgabe ist es die Gefrierpunktserniedrigung von 1 mol Natriumchlorid und 1 mol Glucose zu vergleichen und feststellen, welches größer/kleiner ist oder ob es identisch ist.

Mein Problematik ist es, dass ich nicht weiß, wie ich dazu Angaben finden soll. Weiß jemand woher ich die genauen Daten bekommen kann, um die zwei Stoffe zu vergleichen? Ich wäre euch sehr dankbar!! :-)

von

Vom Duplikat:

Titel: Die Gefrierpunktserniedrigung PC1

Stichworte: gefrierpunktserniedrigung

Aufgabe:

Bei der Zugabe welcher der folgenden Stoffe ist die Gefrierpunktserniedrigung von 800 g Wasser am größten:

1. 35 g Essigsäure
2. 2 mol Phenol
3. 60 mL Ethanol
4. 40 g NaCl

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort

Salut Sebastian,


Meine Aufgabe ist es die Gefrierpunktserniedrigung von 1 mol Natriumchlorid und 1 mol Glucose zu vergleichen und feststellen, welches größer/kleiner ist oder ob es identisch ist.
Mein Problematik ist es, dass ich nicht weiß, wie ich dazu Angaben finden soll. Weiß jemand woher ich die genauen Daten bekommen kann, um die zwei Stoffe zu vergleichen?

Die Gefrierpunktserniedrigung ΔTf berechnest du über:

ΔTf =  kf * i * m

kf ist dabei die Gefrierpunktserniedrigungskonstante des Lösungsmittels.

m ist die Molalität der Lösung, die ≅ der Molarität dieser Lösung.

i schließlich ist der ganz wichtige Van't - Hoff - Faktor, der dir die Anzahl der Partikel angibt, die beim Auflösen in einer Lösung dissoziieren:

NaCl dissoziiert in Na+ und Cl-  ⇒  i =  2

Für Glucose gilt i =  1, da sie nicht ionisch aufgebaut ist und in Lösung daher auch nicht dissoziiert.

Im Klartext bedeutet das also, dass du, um die Frage nach größerer / kleinerer oder gleicher Gefrierpunktserniedrigung zu beantworten, lediglich denjenigen Stoff zu suchen hattest, der in die wenigsten Partikel oder sogar überhaupt nicht dissoziiert, denn sowohl kf als auch m sind für NaCl und Glucose gleich.

°°°°°°°°°°°

Aber rechne das ruhig mal ausführlich durch:

Nehmen wir als Lösungsmittel 1 kg (L) Wasser mit einem Tabellenwert von kf = - 1,86 °C kg / mol und fügen nun alle bekannten Werte in die obige Gleichung ein:

NaCl: ΔTf =  - (1.86 °C kg mol-1) * 2 * 1 mol kg-1 =  - 3,72 °C

C6H12O6:  ΔTf =  - (1,86 °C kg mol-1) * 1 * 1 mol kg-1 =  - 1.86 °C

Der Gefrierpunkt von Wasser liegt bei 0°C. Mit den berechneten Gefrierpunktserniedrigungen werden die beiden Lösungen somit gefrieren bei:

0°C - 3,72 °C =  - 3,72 °C

0°C - 1,86 °C =  - 1.86 °C

Ergo ist die Gefrierpunktserniedrigung der NaCl-Lösung doppelt so groß wie die der Glucose-Lösung.


Schöne Grüße :)

von 28 k

Vielen Dank für die ausführliche und gut erklärte Lösung.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

Willkommen bei der Chemielounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community