0 Daumen
41 Aufrufe

Aufgabe: Ich soll die Oxidagionszahl der Variable "R" berechnen, vom folgendem Stoff nennen

"Turmalin"

Problem/Ansatz:

Ich bin mir nicht sicher ob sie stimmen. Vielleicht kann mir jemand auf die sprünge helfen.16527315089433295858877185995962.jpg

Text erkannt:

Turmalin?
\( \mathrm{NaR}_{3} \mathrm{Al}_{6}\left[(\mathrm{OH})_{4}^ /(\mathrm{BO})_{3}/\left(\mathrm{Si}_{6} \mathrm{O}_{18}\right)\right] \)

von

1 Antwort

0 Daumen

Salut,


Ich soll die Oxidagionszahl der Variable "R" berechnen, vom folgendem Stoff nennen

"Turmalin"

Ich bin mir nicht sicher ob sie stimmen. Vielleicht kann mir jemand auf die sprünge helfen.

Ich komme da auf ein etwas anderes Ergebnis ...

Hierfür habe ich zunächst die verschiedenen Anionen in der eckigen Klammer betrachtet und darüber die Oxidationszahlen bestimmt:

-II +I        +III -II           +IV   -II   

[ (OH)4- (BO3)33- (Si6O18)12- ]25-

[ ... ]25- ist also entstanden aus:

4 * (-2) + 4 * (+1) + 3 * (+3) + 9 * (-2) + 6 * (+4) + 18 * (-2)  =  - 25

°°°°°°°°°°°°°

Der Ladungsausgleich wird nun gewährleistet durch die Kationen vor der eckigen Klammer. Entsprechend lauten deren Oxidationszahlen:

+I ?   +III

NaR3Al6

1 * (+1) + 3 * (R) + 6 * (+3)  =  + 25

⇒  R =  (+2)

Ergo muss die Variable R die Oxidationszahl +II tragen.

°°°°°°°°°°°°°°

von 28 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

1 Antwort
2 Antworten
1 Antwort
Gefragt 9 Feb 2020 von Decherla
1 Antwort

Willkommen bei der Chemielounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community